Produktionstechnik

Papier oder Folie – mit WEKO für alle Aufgaben bestens gerüstet

Die Weitmann & Konrad GmbH & Co. KG (WEKO) ist weltweit anerkannter Partner für die Papier- und Folienindustrie. Die kontaktlosen Auftragssysteme von WEKO unterstützen Kunden bei der Optimierung ihrer Verarbeitung- und Veredelungsprozesse. Neben einer erhöhten Produktqualität und -flexibilität bieten die Systeme erhebliches Potenzial zur Produktkostensenkung. Puder und Flüssigkeiten können in minimalen Mengen, hoch präzise, reproduzierbar und energiesparend aufgetragen werden.

Dauerhafte Trennwirkung durch Puderauftrag auf Folien

Renommierte Folienhersteller setzen auf WEKO-Puder-Auftragssysteme. Mittels hoch präzise arbeitender Düsen wird Puder als Trennmittel in minimalen Mengen auf die Folienoberfläche aufgetragen. Dies reduziert die Haftneigung und die elektrostatischen Einflüsse. Die Folge: höhere Auf- und Abrollgeschwindigkeiten und die Verbesserung vieler weiterer Verarbeitungsschritte.

Kontaktloser Flüssigkeitsauftrag für individuelle Folieneigenschaften

Am Markt herrscht eine zunehmende Nachfrage nach hochwertigen Folien mit unterschiedlichsten Funktionen. Leitfähige Oberflächen, Antifog-Beschichtungen, Antiblock-Beschichtungen oder antibakterielle Beschichtungen sind nur einige Beispiele von vielen. Dabei gehört der exakte Oberflächenauftrag zur Reduzierung der Haftneigung heute schon zum Standard. Auf diese Weise werden die Produktqualität sowie die Verarbeitungsgeschwindigkeit in der Weiterverarbeitung erheblich gesteigert. WEKO-Auftragssysteme sind flexibel für die unterschiedlichsten Beschichtungsmedien ausgelegt. Auf teure Additive im Batch kann also ohne Weiteres verzichtet werden.

Konditionierung für höchste Qualität und Effizienz in der Papierverarbeitung, -veredelung und -beschichtung

Trocknungsvorgänge, bei denen hohe Temperaturen auf das Papier einwirken, führen zu besonderen Herausforderungen in der Papierverarbeitung. Denn der Feuchtigkeitsverlust in den Papierfasern führt zu Papercurl, Wellenbildung, Dimensionsveränderungen und unerwünschten statischen Aufladungen. Mit WEKO-Flüssigkeits-Auftragssystemen lassen sich solche unerwünschten Effekte verhindern. Das Papier erhält durch ein exakt dosiertes Aufbringen feinster Mikrotröpfchen seine ursprüngliche Feuchtigkeit und damit auch seine Planlage sowie beste Lauf- und Stapeleigenschaften zurück. So unterstützt WEKO seine Kunden dabei, sowohl die Produktion als auch die Produktqualität zu optimieren und den Ausschuss zu minimieren.

WEKO-Systeme für den kontaktlosen Flüssigkeitsauftrag

WEKO-Flüssigkeits-Auftragssysteme bestehen aus der Flüssigkeitsversorgung WEKO-FLOW sowie dem Rotorenträger WEKO-SIGMA, der für einen präzisen, kontaktlosen, nahezu aerosolfreien Sprühauftrag auf die bahnförmigen Materialien sorgt.

Vorteile für die Kunden

  • gleichmäßige, reproduzierbare Auftragsmenge mit hoher Langzeitkonstanz
  • sparsamer Umgang mit dem Auftragsmedium
  • niedriger Energieverbrauch
  • bedienungsfreundlich

WEKO-Systeme für einen gleichmäßigen Puderauftrag

Die WEKO-Puder-Auftragssysteme WEKO-AP und WEKO-ESC mit exakt einstellbaren Düsen wurden speziell für einen wiederholgenauen, gleichmäßigen Puderauftrag entwickelt. Der gesamte Sprühraum ist gekapselt und wird frei von Puderablagerungen gehalten. Eine Absaugung sorgt zudem für ein sauberes Arbeitsumfeld.

Vorteile für die Kunden

  • präzisionsdosierter, gleichmäßiger Minimalauftrag von hauchfeinen Puderschichten
  • automatische Format- und Geschwindigkeitsanpassung
  • erhältlich bis zu einer Breite von 4,6 m für Sonderanwendungen im Bereich Agrar-, Geo- und Baufolien
  • zuverlässige Reproduzierbarkeit
  • bedienungs- und servicefreundlich
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Weitmann & Konrad GmbH & Co. KG
Friedrich-List-Str. 20-24
70771 Leinfelden-Echterdingen
Telefon: +49 (711) 7988-0
Telefax: +49 (711) 7988-114
http://www.weko.net

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.