• Essen & Trinken

    Bio-Pionier Byodo erweitert Firmensitz

    Es wird eng im Firmengebäude des Bio-Pioniers Byodo. Mit den gut 50 Mitarbeitern sind fast alle Büroplätze im Firmengebäude in Mühldorf am Inn besetzt. Auch die Lagerkapazitäten sind dank des guten Wachstums des Unternehmens, das seine 100 % Bio-Produkte über den Naturkostfachhandel und den eigenen Online-Shop vertreibt, ausgereizt.  Daher fand nun der Spatenstich zum Anbau an das bestehende Firmengebäude statt. Seit 1998 hat das Unternehmen seinen Sitz im Mühldorfer Norden. Dort wurde nach einem ersten Expansionsschritt auch das nachhaltige und vielfach ausgezeichnete Firmengebäude im Jahr 2008 bezogen. Mit dem Anbau wird dort nun die aktuelle Lager- und Logistikfläche um 3200 m² ergänzt, zudem entstehen 40 zusätzliche Büroplätze. Wie bei der…

  • Finanzen / Bilanzen

    Erste Stellungnahme: VW spielt auf Zeit

    Erste Stellungnahme von VW zur Schadensersatzklage eines Aktionärs liegt vor – VW beantragt Fristverlängerung zur Klageerwiderung bis zum 30.04.2016 – Klägervertreter gehen von Verschleppungstaktik aus Der Düsseldorfer Kanzlei mzs Rechtsanwälte liegt eine erste Stellungnahme der Volkswagen AG auf eine Anfang Oktober eingereichte Schadensersatzklage eines Aktionärs vor dem Landgericht Braunschweig vor. Auf neun Seiten findet sich nichts Erhellendes zum Sachverhalt, dafür aber ein ungewöhnlicher Antrag, der hellhörig macht und neues Ungemach für die ohnehin gebeutelten VW-Aktionäre birgt: VW beantragt eine Fristverlängerung bis zum 30.04.2016 für die Klageerwiderung und die Stellungnahme auf die Musterverfahrensanträge nach KapMuG! Aus Sicht der mzs Rechtsanwälte verfolgt VW damit das Ziel einer Verfahrensverschleppung. Dr. Thomas Meschede, der…