• Firmenintern

    Tarifforderungen 2016 der Christlichen Gewerkschaft Metall

    Die große Tarifkommission der Christlichen Gewerkschaft Metall (CGM) tagte in Randersacker bei Würzburg. Auf ihrer jüngsten Sitzung beschloss die große Tarifkommission der Christlichen Gewerkschaft Metall (CGM) für die Metall- und Elektroindustrie einstimmig eine Steigerung des Arbeitnehmerentgelts in Höhe von 5,2 %. Die Laufzeit soll 12 Monate betragen. In dieser Forderung beinhaltet, ist eine Erhöhung der Finanzierung der Altersteilzeit in Höhe von 0,4 %, über den Tarifvertrag über den flexiblen Übergang in die Rente für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie (TV-FlexÜ). Darüber hinaus fordert die CGM die Arbeitgeberverbände auf, zeitnah ein tragfähiges Konzept zur Industrialisierung 4.0 zu entwerfen. Dieses müsse nach Ansicht der CGM folgende Punkte beinhalten: Arbeitsplatzsicherung, arbeitsmedizinische…

  • Finanzen / Bilanzen

    mzs Rechtsanwälte ebnen den Weg für das Musterverfahren gegen VW

    Düsseldorfer Fachkanzlei reicht die 10. Klage ein, die für die Einleitung des Aktionärs-Musterverfahrens nötig ist. Durch Einreichung der zehnten Klage an das Landgericht Braunschweig hat die Düsseldorfer Fachkanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht mzs Rechtsanwälte die grundlegende Voraussetzung für die Einleitung des Kapitalanleger-Musterverfahrens gegen die Volkswagen AG geschaffen. Dem Landgericht liegen nunmehr mindestens zehn jeweils gleichlautende und zulässige Musterverfahrensanträge vor – die Voraussetzungen, damit das Musterverfahren eingeleitet werden kann, sind somit von Klägerseite erfüllt. Mehr als 100 Aktionäre schließen sich dem Verfahren an Die Kanzlei vertritt bereits die Interessen von mehr als 100 VW-Aktionären. "Unser Ziel war von Beginn an die Verfahrensbeschleunigung, damit eine Vielzahl von VW-Aktionären noch vor Verjährungseintritt dem…