Produktionstechnik

Voll im Trend: Folienfunktionalisierung mit hochpräzisen Minimalauftragssystemen von WEKO

Unter dem Motto "Don’t play – work with precision!" präsentiert die Weitmann & Konrad GmbH & Co. KG auf der diesjährigen K Messe in Düsseldorf verschiedene Anwendungen, um Folien besondere Eigenschaften zu verleihen. Schwerpunkt ist die Funktionalisierung von Folien durch kontaktlosen Sprühauftrag von Antiblock-, Antifog- oder Antistatik-Additiven.

WEKO ist schon seit über 60 Jahren am Markt und darauf spezialisiert feinste Oberflächenbeschichtungen in flüssiger oder pulverförmiger Form kontaktlos und präzise auf Folien- und andere Warenbahnen aufzubringen. Rund um den Globus werden das nötige Knowhow und die bewährte WEKO-Qualität geboten. Viele namhafte Folienhersteller setzen bei funktionellen Folienbeschichtungen bereits auf WEKO.

Um sich bewusst vom Wettbewerb zu differenzieren setzen immer mehr Verpackungs- und Folienhersteller auf ausgerüstete Folien und bieten ihren Kunden Produkte mit funktionellen Eigenschaften an. Neben der Möglichkeit das Batch mit entsprechenden Additiven, wie z.B. Antiblock  zu ergänzen, setzten kosten- und umweltbewusste Produzenten eine oberflächliche Beschichtungstechnologie ein –  z.B. weit verbreitet bei der Antiblockbeschichtung von PET Folien. Bei der Herstellung von Tiefziehprodukten unterstützen die meist silikonhaltigen Emulsionen die  Ablösung der Schalen aus den Tiefziehformen und die Entstapelbarkeit der Endprodukte. Durch den minimalen und sehr exakten Auftrag von Antiblockmitteln entstehen nicht nur qualitativ hochwertige Produkte. Gleichzeitig werden im Tiefziehprozess Kostenvorteile durch die Erhöhung der Taktraten, die Reduzierung von Ausfallzeiten und die Minimierung der eingesetzten Trennmittel erzielt.

Eine weitere interessante Möglichkeit zur Verminderung von Hafteigenschaften ist das Aufbringen einer sehr feinen, gleichmäßigen Puderschicht mit den kontaktlosen WEKO-Puder-Auftragssystemen.

Neben PET Folien können auch viele vorbehandelte Polyolefine beschichtet werden. So können Gleiteigenschaften, Antistatische- und Antifogausrüstungen, sowie antibakterielle Beschichtungen aufgebracht werden. Im Bereich der coextrudierten Folien können Rollneigungen durch den Auftrag minimalster Flüssigkeitsmengen eliminiert werden.

Egal, ob Folie mit Antiblock, Antifog, Antistatik oder antimikrobiellen Eigenschaften, die WEKO Systeme ermöglichen einen hochpräzisen Minimalauftrag des flüssigen Additivs bzw. Puders, wodurch eine hohe Produktionsflexibilität verbunden mit satten Kosteneinsparungen für das Granulat erreicht wird.

Besucher der K Düsseldorf können sich am Stand 4E25 in Halle 4 von den WEKO-Lösungen ein Bild machen und sich über Ihren speziellen Anwendungsfall mit den WEKO-Experten austauschen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Weitmann & Konrad GmbH & Co. KG
Friedrich-List-Str. 20-24
70771 Leinfelden-Echterdingen
Telefon: +49 (711) 7988-0
Telefax: +49 (711) 7988-114
http://www.weko.net

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.