Ausbildung / Jobs

Datenschutz – ein Thema, das uns alle angeht: Seminar Datenschutzbeauftragter im HDT

Datenschutz und vor allem die Einhaltung der vorgegebenen Datenschutzbestimmungen betrifft öffentliche und nichtöffentliche Stellen, in denen personenbezogene Daten verarbeitet werden. Gerade die Neufassung des Bundesdatenschutzgesetzes, die zum 25.05.2018 in Kraft tritt, macht den Einsatz eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten beinahe unumgänglich.

Um als Datenschutzbeauftragter in einem Betrieb tätig werden zu können, sind allerdings Fachkunde und Zuverlässigkeit eine Grundvoraussetzung. Hierfür müssen Fachkundeschulungen und entsprechende regelmäßige Weiterbildungen absolviert werden, die in der Regel mit einer Prüfung abschließen. Besonderes Augenmerk gilt hier den Einsteigerkursen, bei denen das notwendige Basiswissen kompakt vermittelt wird und die so den Einstieg in die Praxis ermöglichen.

Vom 10. – 12.04.2018 können Datenschutzbeauftragte den Grundstein für ihre zukünftigen Tätigkeiten legen und sich einen kompakten Überblick über die bestehenden und neuen Regelungen verschaffen.

An insgesamt drei Seminartagen erhalten die Teilnehmer das notwendige Know-how, um nach absolvierter Prüfung ein Unternehmen im Bereich Datenschutz erfolgreich betreuen zu können.

Details zur Veranstaltung erhalten Sie beim Haus der Technik, im Internet unter https://www.hdt.de/…

Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Christoph Buchal: c.buchal@hdt.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Haus der Technik e.V.
Hollestrasse 1
45127 Essen
Telefon: +49 (201) 1803-1
Telefax: +49 (201) 1803-269
http://www.hdt.de

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Kai Brommann
Haus der Technik e.V.
Telefon: +49 (201) 1803-251
Fax: +49 (201) 1803-269
E-Mail: k.brommann@hdt.de
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christoph Buchal
Telefon: +49 (201) 1803-302
Fax: +49 (201) 1803-263
E-Mail: c.buchal@hdt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.