Medien

Unterwegs erfolgreich in die IVW aufgenommen

Die Zeitung Unterwegs hat ihre IVW-Aufnahmeprüfung erfolgreich abgelegt. Der HUSS-VERLAG verkaufte im vierten Quartal 2017 insgesamt 28.400 Exemplare laut IVW-Aufnahmeprüfung. Der Münchner Fachzeitschriftenverlag mit seinen bekannten Titeln busplaner, LOGISTIK HEUTE, LOGISTRA, PROFI Werkstatt, taxi heute und Transport kann damit eine weitere gelungene IVW-Premiere feiern.

Seit 1949 ermittelt, prüft und beglaubigt die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW) objektiv die Verbreitung von Werbeträgern. Sie liefert mit ihren Arbeitsergebnissen geprüfte Auflagen für professionelle Werbungtreibende und für den Leistungswettbewerb der Medien untereinander. Damit haben die Medienanbieter, Werbungtreibende und Werbeagenturen ein effektives Kontrollsystem, das unter ihrer gemeinsamen Aufsicht steht. Die IVW-Prüfung dient der Förderung der Wahrheit und Klarheit der Werbung und damit zur Sicherung eines echten Leistungswettbewerbs über die Verbreitung der Werbeträger.

Das Erfolgsrezept von Unterwegs ist neben der neuen Zielgruppe der Besucher von Autohöfen vor allem, dass der Titel neue und unterhaltsame Themen aufgreift. Unterwegs, die Zeitung für alle, die auf ihrer Fahrt von der Autobahn abfahren, wird aufgrund der positiven Resonanz der Leser im Jahr 2018 vier Mal erscheinen. Das Konzept der Verschmelzung von Homepage, Print und sozialen Medien, sowie die unterhaltsame Mischung von Themen rund um Mobilität und Autohöfe überzeugt die Leser.

„Wir freuen uns, dass wir für die Unterwegs großen Zuspruch erhalten haben und unsere Ideen umsetzen konnten. Die erfolgreiche erste Auflagenprüfung durch den IVW bestärkt uns in unseren Zielen für 2018, unsere Leser noch häufiger bei der Pause auf dem Autohof zu informieren und zu unterhalten“, so Bert Brandenburg, Geschäftsführer HUSS-VERLAG.

In der ersten Ausgabe, ab dem 26. Februar 2018, beleuchtet die Redaktion vielfältige Themen rund um die mobile Welt. So kommen Geschwindigkeitsfans bei den Berichten um die DTM, Seifenkistenrennen in Scottsdale und bei der berühmten Rallye Dakar auf ihre Kosten. Unterwegs beschäftigt sich mit dem Problem des Fahrermangels, wie MAN seine Markenbekanntheit in Fernost erhöht und wie ein wunderschöner Mercedes-Benz L710 bei der Brauerei Dinkelacker eingesetzt wird.

Neugierig können die Leser auch auf ein neues Sonderheft sein. Mehr Platz heißt es da für die touristischen Inhalte, die ab sofort in einem monothematischen Supplement ihre Heimat finden. In der ersten Ausgabe geht es um die bekannten Freizeit- und Erlebnisparks. Zudem liegt der Unterwegs in der ersten Ausgabe ein kompletter WM-Spielplan der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland bei. Hier können die Ergebnisse eingetragen werden und er bietet Platz für Spieltipps.

Weitere Infos unter www.unterwegs-auf-der-autobahn.de.

Über HUSS Unternehmensgruppe

Der HUSS-VERLAG ist ein moderner B2B-Verlag, der mit Fachzeitschriften und periodisch erscheinenden Sonderpublikationen die Fach- und Führungskräfte des Wirtschaftszweigs Logistik sowie der Branchen Touristik, Transport und Personenbeförderung mit Produkten, Praxis- und Hintergrundwissen versorgt. Zudem organisiert der HUSS-VERLAG renommierte Branchen-Veranstaltungen, wie etwa Fachforen. Im Laufe der Jahre haben sich auch die Webpräsenzen der Fachmagazine zu gesuchten Informationsportalen entwickelt. Im HUSS-VERLAG erscheinen aktuell die Fachzeitschriften LOGISTIK HEUTE, LOGISTRA, Transport, taxi heute, busplaner, VISION mobility, Unterwegs auf der Autobahn und PROFI Werkstatt samt Sonderveröffentlichungen und digitale Medien. Der Verlag verleiht auch Preise, wie den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit, den Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis, Taxi des Jahres, die BESTE PROFI Werkstatt-Marke, die BESTE LOGISTIK MARKE, LOGISTRA best practice und den Supply Chain Management Award. Geschäftsführer vom HUSS-VERLAG sind Christoph Huss, Bert Brandenburg und Rainer Langhammer.

Unterwegs auf der Autobahn
Aus Überlegungen, wie mobile Menschen begeistert werden können, ist „Unterwegs“ geworden. Eine Zeitschrift für alle, die auf ihrer Fahrt von der Autobahn abfahren und eine Pause auf dem Autohof einlegen. „Unterwegs“ wird im Direktvertrieb am Point of Sale „Autohof“ in einem Display im nahen Kassenbereich seine Zielgruppe erreichen. Zum medialen Kommunikationskonzept gehören ein nutzerfreundliches und handliches Format sowie ein modernes, frisches Layout. Informationen aus der mobilen Welt, Beiträge rund um Autohöfe und Fahrzeuge – vom Auto über das Nutzfahrzeug und den Trailer, das Wohnmobil bis hin zum Bus – Artikel über Reisen und Rasten, Gastronomie, Politik und Verkehrsrecht, Sicherheit und Premiumparken, E-Mobility, Maut, Fitness, Outdoor und vieles mehr spielen neben der Unterhaltung eine große Rolle.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HUSS Unternehmensgruppe
Joseph-Dollinger-Bogen 5
80807 München
Telefon: +49 (89) 32391-0
Telefax: +49 (89) 32391-416
http://www.huss.de

Ansprechpartner:
Anne Vornehm
Assistenz der Geschäftsführung
Telefon: +49 (89) 32391-164
E-Mail: anne.vornehm@huss-verlag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.