Sonstiges

Weltneuheit ab 1. April 2018: Getriebezwinge GearKlamp GK von BESSEY

Eine Weltneuheit präsentiert BESSEY mit der Getriebezwinge GearKlamp GK: die Zwinge, die Spannarbeiten – selbst bei engsten Platzverhältnissen – auf komfortable Weise perfekt meistert. Ermöglicht wird dies durch eine zum Patent angemeldete Mechanik, die es erlaubt, den Griff von der Spindel zu trennen und um die Schiene herum zu positionieren. So ist die kompakte BESSEY GearKlamp GK selbst an Stellen geschickt einsetzbar, die für Spannwerkzeuge bislang nicht oder nur schwer zugänglich waren.

Mit der GearKlamp GK beweist BESSEY ein weiteres Mal seine Innovationsführerschaft im Bereich manueller Spannwerkzeuge. Die besondere Konstruktion der Zwinge basiert auf fundiertem, technischem Know-how der BESSEY Entwickler, mit dem Ziel, die tägliche Arbeit in Handwerk und Industrie zu erleichtern.
Die Getriebezwinge GK von BESSEY ist im Vergleich zu klassischen Schraub-, Hebel- oder Einhandzwingen wesentlich kompakter, denn ihr Griff befindet sich um die Schiene herum positioniert. Jeder Dreh am Griff überträgt die Spannkraft über eine im Gleitbügel verborgene Mechanik auf die Spindel. Diese innovative Konstruktion hat für den Anwender entscheidende Vorteile. Zum einen befinden sich in beengten Arbeitsbereichen bei Einsatz der neuen GearKlamp GK keine störenden Werkzeugbauteile, woran sich der Handwerker stoßen und damit das Werkstück beschädigen oder sich selbst verletzen könnte. Zum anderen ist eine ergonomische Handhabung in jeder Spannsituation garantiert. Kein Verdrehen der Hand und mehr Komfort bei der Arbeit sind das Ergebnis.
Bei kompakter Bauweise erzielt die GearKlamp GK eine Spannkraft von bis zu 2.000 N. Zum schnellen Verschieben des Gleitbügels hat BESSEY die neue Getriebezwinge mit einer Schnellverschiebe-Taste ausgestattet. Außerdem verfügt sie über eine leichtgängige Trapezgewindespindel mit schwenkbarer Druckplatte, die sich perfekt an das Werkstück anpasst. Selbst runde, spitze und kantige Werkstücke werden mit Hilfe des Kreuzprismas, das sich unter der Schutzkappe am oberen Spannbügel befindet, sicher gehalten.

Im Fokus der Entwicklung stand ebenfalls die Einhaltung des BESSEY Qualitätsversprechens. Daher werden bei der Produktion der GearKlamp GK ausschließlich hochwertige Materialien eingesetzt. Die Hohlprofilschiene ist aus vergütetem und brüniertem Stahl gefertigt. Aus glasfaserverstärktem Polyamid bestehen sowohl der obere Spannbügel als auch das Kunststoffgehäuse des Gleitbügels, das die Antriebsmechanik vor Staub und Spänen schützt. So überzeugt die innovative Getriebezwinge auch in puncto Langlebigkeit.

Die neue Getriebezwinge GearKlamp GK von BESSEY gibt es in den vier Spannweiten 150 mm (GK15), 300 mm (GK30), 450 mm (GK45) und 600 mm (GK60) mit jeweils 60 mm Ausladung.

Über die BESSEY Tool GmbH & Co. KG

Innovative, praxisnahe Produktlösungen wie diese haben bei BESSEY Tradition: Seit der Gründung als Blankstahlzieherei in Stuttgart im Jahre 1889 setzt das in Bietigheim-Bissingen ansässige Unternehmen kontinuierlich Maßstäbe in der Spann- und Schneidtechnik. Mit seinen aktuell über 1.600 Produkten bietet BESSEY für fast jede Anwendung eine individuelle Lösung. Präzision und Langlebigkeit, Komfort und Sicherheit stehen dabei im Mittelpunkt.

„Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.“ Nach diesem Leitsatz des Firmengründers Max Bessey wird bis heute gehandelt – und gefertigt. So entstehen auf Basis innovativer Ideen ständig Produkt-Neuheiten und -Verbesserungen, die dem Anwender das Arbeitsleben leichter machen. Produkte also, die sich lohnen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BESSEY Tool GmbH & Co. KG
Mühlwiesenstraße 40
74301 Bietigheim-Bissingen
Telefon: +49 (7142) 401-0
Telefax: +49 (7142) 401-333
http://www.bessey.de

Ansprechpartner:
Nadine Walter
Marketingreferentin
Telefon: +49 (7142) 401-279
Fax: +49 (7142) 401-338
E-Mail: walter@bessey.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.