Software

XML-Redaktionssystem für den Maschinen- und Anlagenbau: gds stellt auf tekom-Frühjahrstagung neue Ausbaustufe von XR/engineering vor

  • Update der XR-Produktfamilie
  • Verkürzte Time-to-Market-Zyklen für den Maschinen- und Anlagenbau
  • XML – so einfach wie Arbeiten mit Word

Kontextbezogenes Arbeiten, hohe Usability und eine moderne, schlanke Architektur – die XR-Produktfamilie der gds-Gruppe ist um eine XML-Branchenlösung reicher. XR/engineering wurde extra für die Anforderungen des Maschinen- und Anlagenbaus bei der Erstellung von Technischen Dokumentationen entwickelt. Auf der diesjährigen tekom-Frühjahrstagung wird gds gemeinsam mit dem Tochterunternehmen Ovidius interessierten Besuchern am Messestand 25 in der Rhein-Mosel-Halle Koblenz Einblicke in die Funktionen und Vorzüge ihrer Redaktionslösungen bieten.

„Die XR-Produktfamilie steht dafür, mit hoher Skalierbarkeit maximale Effizienz bei der Technischen Dokumentation zu erzielen“, sagt Ulrich Pelster, Geschäftsführer der gds-Gruppe. Mit XR/engineering sollen laut Pelster nun auch Maschinen- und Anlagenbauer von den Vorzügen eines leistungsstarken und doch leicht bedienbaren XML-Redaktionssystems profitieren, welches sich in der Luftfahrt bereits einen Namen gemacht hat. „Mit XR/engineering lassen sich ohne großen Aufwand die Time-to-Market-Zyklen signifikant reduzieren.“

XR/engineering bietet dazu zahlreiche auf die Bedürfnisse der Branche abgestimmte Funktionen. Dazu gehört etwa die Möglichkeit, alle Inhalte umfangreich zu klassifizieren. Zudem können Technische Redakteure Wartungstabellen und Verbrauchsmittel- sowie Werkzeuglisten automatisiert anhand der zuvor klassifizierten Inhalte erstellen. XR/engineering unterstützt User außerdem beim Variantenmanagement und ermöglicht eine schnelle Publikation von Produktvarianten. Durch die enorme Skalierbarkeit von XR-Lösungen können Technische Redakteure zudem Workflows sowie Rollen und Rechte individuell definieren. Trotz seiner umfangreichen Funktionen setzt XR/engineering dank des voll integrierten, leicht bedienbaren XML-Editors keine tiefgreifenden XML-Kenntnisse auf Seiten der User voraus.

Neben XR/engineering bietet die gds-Gruppe an ihrem Messestand selbstverständlich auch Informationen zu Neuerungen im etablierten Word-Redaktionssystem docuglobe. Als Full-Service-Anbieter für die Technische Dokumentation erbringt die gds-Gruppe zudem umfassende Dienstleistungen rund um die Dokumentationserstellung, individuelle Fachübersetzungen und berät zum Thema Risikobeurteilung und CE-Kennzeichnung.

Messeauftritt: 19. bis 20. April, Rhein-Mosel Halle Koblenz, Messestand 25

Weitere Informationen: www.gds.eu

Über die gds GmbH

gds – global document solutions – steht für praxisorientierte Softwarelösungen und Dienstleistungen im Bereich der Technischen Dokumentation. Effizienzsteigerung und Prozessoptimierung stehen dabei im Fo-kus. Das Redaktionssystem docuglobe ist bei über 400 Unternehmen im Einsatz und sorgt neben erhebli-chen Einsparungen für konsistente, qualitätsgesicherte Dokumente. Die normgerechte Erstellung reicht von der Betriebsanleitung bis hin zur Risikobeurteilung. Die gds Sprachenwelt steht für zertifizierte Übersetzun-gen und Sprachdienstleistungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

gds GmbH
Robert-Linnemann-Str. 17
48336 Sassenberg
Telefon: +49 (2583) 301-3000
Telefax: +49 (2583) 301-3300
http://www.gds.eu

Ansprechpartner:
Anja McGuire
gds GmbH
Telefon: +49 (30) 4081895-69
E-Mail: anja.mcguire@gds.eu
Malte Limbrock
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (228) 30412-630
E-Mail: presse@gds.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.