Sport

Alle aufs E.I.S. – Kostenlos Eislaufluft schnuppern

Passend zu den winterlichen Frühlingstemperaturen hieß es am Mittwoch zum dritten Mal „E.I.S.“ – Eislaufen im Sozialraum. Was eigentlich nichts anderes bedeutet, als dass dank einiger Sponsoren und Jugendhilfeträger an diesem Nachmittag das Schlittschuhlaufen für alle Großen und Kleinen nichts kostet und deshalb jeder die Gelegenheit zum „Eislaufluft-Schnuppern“ hat. Gleichzeitig gab es Eislaufunterricht und nach der Begrüßung durch den Schirmherren Dr. Jens Mischak zeigten die Eiskunstlauf- und Eishockeyabteilung des EC Lauterbach ihr Können.

Die stärkere Vernetzung und Nutzung von Angeboten im Sozialraum sind ein wichtiger Bestandteil, um bessere Lebensbedingungen zu schaffen. „Vereine sind hierbei ein wesentlicher Baustein und eine große Ressource“, so Mischak.  Vereinssport verbinde und schaffe neue Kontakte. Diese Veranstaltung sei ein tolles Bespiel für das Gelingen von guter Kooperation und Nutzung von Ressourcen im Sinne des sozialräumlichen Gedankens.

Herzlicher Dank ging an den EC Lauterbach, an das Vorbereitungsteam bestehend aus Vogelsberger Lebensräume, Haus am Kirschberg, Behindertenhilfe und Jugendamt Vogelsbergkreis sowie an Tegut für jede Menge Obst und Brezeln zur Stärkung der Eisläufer.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Erich Ruhl-Bady
Ansprechpartner
Telefon: +49 (6641) 977-333
Fax: +49 (6641) 977-5333
E-Mail: erich.ruhl-bady@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.