Ausbildung / Jobs

Energie-Scouts: IHK zeichnet Landessieger aus

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr hat sich die IHK Saarland erneut am bundesweiten Wettbewerb des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) und der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz beteiligt und die Qualifizierung von Auszubildenden zu „Energie-Scouts“ durchgeführt. Die Landessieger 2017 wurden gestern (22. März) bei einer Veranstaltung in der IHK ausgezeichnet. Sieben Teams hatten sich am Wettbewerb beteiligt. Landessieger wurde das Team der V&B Fliesen GmbH aus Merzig.

„Mit unserer Initiative wollen wir die Auszubildenden für die Bedeutung von Energieeinsparung und Energieeffizienz sensibilisieren. Zugleich möchten wir den Teamspirit und das Bewusstsein dafür fördern, Herausforderungen im Betrieb möglichst gemeinsam anzugehen. Die Ergebnisse der Projekte zeigen einmal mehr, wie kreativ, engagiert und lösungsorientiert die Energie-Scouts gearbeitet haben“, erklärte IHK-Geschäftsführer Dr. Carsten Meier bei der Siegerehrung in der IHK. Die Projektideen reichen von technischen Investitionen und Optimierungen wie bspw. Austausch von Beleuchtungseinrichtungen und IT-Komponenten, Beseitigung von Druckluftleckagen oder der Digitalisierung von Geschäftsprozessen bis hin zu Maßnahmen, die Mitarbeiter für das Thema Energieeinsparung sensibilisieren sollen.

„Für unsere Azubis und unser Unternehmen war die Teilnahme eine echte Win-Win-Situation. Die Azubis haben zusätzliche Kompetenzen erworben und die Chance erhalten, ihre Projektideen eigenverantwortlich in die Weiterentwicklung des Unternehmens einzubringen. Das erhöht unsere Attraktivität als Ausbildungsbetrieb erheblich. Mit der Umsetzung ihrer Ideen werden wir zugleich die Energieeffizienz des Unternehmens verbessern“, Tobias Becking, Betreuer des Siegerteams der V&B Fliesen GmbH.

Das Projekt Energie-Scouts ist neben Information, Beratung und Fach-Veranstaltungen ein weiterer Baustein des Leistungsangebots der IHK für ihre Mitgliedsunternehmen im Bereich Energieeffizienz. Um den Anreiz zur Teilnahme noch zu vergrößern, wurden von der IHK zwei kostenfreie Workshops durchgeführt und Preise für die besten Projekte ausgelobt. Sieben Teams aus Unternehmen verschiedener Branchen haben sich daraufhin beteiligt und in den vergangenen Monaten ihre Ideen entwickelt. Im Anschluss an die Projektpräsentationen der Teilnehmer wurden im Rahmen der Prämierung die drei besten Arbeiten als Landessieger der Kampagne 2017 ausgezeichnet. Über den ersten Platz und ein Preisgeld von 1.000 Euro freute sich das Team der V&B Fliesen GmbH aus Merzig. Silber und 500 Euro gingen an das Team vom Festo Lernzentrum in St. Ingbert und den dritten Platz, dotiert mit 300 Euro, belegte das Team der prego services GmbH aus Saarbrücken.

Insgesamt waren alle eingereichten Projektarbeiten wieder so beeindruckend, dass die IHK erneut eine weitere Runde „Energie-Scouts“ anbieten wird. Teilnahmeberechtigt sind alle IHK-Mitgliedsunternehmen, unabhängig von Größe oder Branche. Die Workshops der Kampagne 2018 werden am 6. August und am 4. Oktober 2018 durchgeführt. Anschließend startet wieder die Projektphase in den Betrieben. Ansprechpartner für weitere Informationen ist Dr. Uwe Rentmeister, Telefon: 0681 9520-430, E-Mail: uwe.rentmeister@saarland.ihk.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 9
66119 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 9520-0
Telefax: +49 (681) 9520-888
http://www.saarland.ihk.de

Ansprechpartner:
Dr. Mathias Hafner
stv. Geschäftsführer – Pressesprecher
Telefon: +49 (681) 9520-300
Fax: +49 (681) 9520-388
E-Mail: mathias.hafner@saarland.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.