Finanzen / Bilanzen

Hapimag verzeichnet höchsten Jahresgewinn seit über 15 Jahren

Die Hapimag Unternehmensgruppe mit Sitz in Baar (ZG) schliesst das Jahr 2017 mit einem konsolidierten Gewinn von EUR 11,1 Mio. ab. Dies ist das beste Jahresergebnis von Hapimag seit über 15 Jahren. Auch das Betriebsergebnis von EUR 12,9 Mio. ist erfreulich. Die von Hassan Kadbi, seit November 2016 CEO, initiierten Massnahmen – Fokus auf das Kerngeschäft, konsequente Optimierung von Prozessen und Kosten – sowie die Umsatzsteigerungen in den Resorts wirkten sich positiv auf das Ergebnis aus. Die hohe Eigenkapitalquote von 47 % und ein Anteil an betriebswirtschaftlichen Eigenmitteln von 84 % sorgen weiterhin für eine solide finanzielle Lage von Hapimag.

Die konsolidierte Jahresrechnung von Hapimag weist im Jahr 2017 ein Ergebnis von EUR 11,1 Mio. (Vorjahr: EUR 0,3 Mio.) aus. Das Betriebsergebnis konnte von EUR 8,5 Mio. auf EUR 12,9 Mio. gesteigert werden. Hapimag erzielte einerseits mit EUR 176,6 Mio. einen um EUR 12,2 Mio. geringeren Betriebsertrag als im Vorjahr (EUR 188,8 Mio.). Andererseits wurde der betriebliche Aufwand um EUR 16,6 Mio. auf EUR 163,7 Mio. (Vorjahr: EUR 180,3 Mio.) reduziert.

Erfreuliche Umsatzsteigerungen in den Resorts 
Zur besseren operativen Performance trugen die Hapimag Resorts massgeblich bei. Insgesamt stiegen die Umsätze in den Resorts um 2,5 % gegenüber dem Vorjahr auf EUR 86,4 Mio. Die Belegung in den Resorts lag mit 71,8 % (Vorjahr: 68,1 %) über dem Vorjahreswert. Die Anzahl Gäste in den Resorts erhöhte sich auf 382 153 (Vorjahr: 373 200), was einer Steigerung von 2,4 % entspricht. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Gäste reduzierte sich auf 7,04 Tage (Vorjahr: 7,25 Tage), was dem Trend nach mehr, dafür kürzeren Aufenthalten entspricht. 

Konsequente Optimierung der Kosten 
Aufgrund der Überarbeitung der Strategie und des Ziels, sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren, wurden die Ausgaben im Bereich Marketing stark redimensioniert. Ebenfalls gesenkt wurden die Betriebskosten in der Informatik sowie generell die Personalkosten am Hauptsitz.

Aktionäre und Mitglieder im Mittelpunkt
Das Unternehmen stellt die Bedürfnisse seiner Aktionäre und Mitglieder vermehrt ins Zentrum. «Wir freuen uns, dass wir trotz Kostenoptimierungen bei der Qualität unserer Dienstleistungen keine Abstriche machen mussten. So durften wir uns wieder über 17 HolidayCheck Awards aufgrund guter Gästebewertungen freuen», sagt Hassan Kadbi, seit November 2016 CEO von Hapimag. «Die Resorts Albufeira, Ascona und Scerne di Pineto erhielten sogar den Gold Award, worauf ich sehr stolz bin.» Mit 84,5 % lag die Gästezufriedenheit auf hohem Niveau und steigerte sich gegenüber Vorjahr (+0,5 %).

Finanzierung von Neubauten und Renovierungen 
2017 wurden Investitionen für EUR 62,2 Mio. getätigt (Vorjahr: EUR 20,8 Mio.). Darin sind Ausgaben für die beiden Neubauten in Cavallino und Steinhausen enthalten sowie für die Renovierungen der Resorts London, La Madrague und Porto Heli. Die Renovierungen belaufen sich im Berichtsjahr auf EUR 25,6 Mio. (Vorjahr: EUR 12,5 Mio.).

Infolge der Teilfinanzierung des neuen Resorts Cavallino und des neuen Verwaltungsgebäudes in Steinhausen reduzierte sich der Free Cashflow auf EUR –27,8 Mio. (Vorjahr: EUR +13,6 Mio.) und die Liquidität (Nettobankverschuldung) auf EUR –7,4 Mio. (Vorjahr: Nettobankguthaben EUR +20,5 Mio.).

Solide Finanzlage dank hoher Eigenkapitalquote 
Die hohe Eigenkapitalquote von 47 % (Vorjahr: 45 %) und ein Anteil an betriebswirtschaftlichen Eigenmitteln von 84 % (Vorjahr: 87 %) sorgen weiterhin für eine solide finanzielle Lage von Hapimag.

Bildmaterial finden Sie hier: www.hapimag.com/medien
Das Video mit Hassan Kadbi, CEO von Hapimag, finden Sie hier:
https://vimeo.com/hapimag/review/259854618/125dba75c2

Der Geschäftsbericht 2017 ist ab dem 23. März 2018 unter www.hapimag.com/medien verfügbar.

Über die Hapimag AG

Als führender Anbieter von Ferienwohnrechten in Europa ermöglicht Hapimag ihren rund 130 000 Aktionären und Mitgliedern Ferien an rund 60 Destinationen in 16 Ländern. Dem Geschäftsmodell liegt seit der Gründung 1963 eine einfache Idee zugrunde: Gemeinsam erwerben, um individuell und nachhaltig zu nutzen. Die Mitgliedschaft ist eine ökonomisch attraktive und ökologisch sinnvolle Alternative zur eigenen Ferienwohnung. www.hapimag.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hapimag AG
Sumpfstrasse 18
CH6312 Steinhausen
Telefon: 00800 3030 8080
Telefax: +41 (41) 76789-05
http://www.hapimag.com

Ansprechpartner:
Alain Brunner
E-Mail: alain.brunner@hapimag.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.