Bildung & Karriere

Lernen im Shoppingcenter? Die Volkshochschule City West „zu Besuch nebenan“ in den Wilmersdorfer Arcaden

Ab dem 20. März ist die VHS City West "zu Besuch nebenan" und eröffnet eine eigene Pop-up- Filiale im ersten OG der Wilmersdorfer Arcaden. Bis zum Juli finden hier vier bis fünf Mal kostenlos die unterschiedlichsten Kurse statt.

"Die Zusammenarbeit mit der VHS City West freut uns sehr. Schließlich lernen wir unser Leben lang, warum also nicht in einem Shoppingcenter", sagt Viola Molzen, die Center-Managerin der Wilmersdorfer Arcaden.

Die Kurse sind denkbar vielseitig: Vom Deutschkurs für Zugezogene über Sprachkurse in Spanisch und Arabisch, Eltern-Kind-Kurse, eine Schreibwerkstatt, Vorbereitungskurse zum Jobgespräch bis hin zum Improvisationstheater ist alles vertreten. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten, die Kurse sind kostenlos und sehr begehrt.

Am 22. März findet ein "Schnuppertag" unter dem Motto "VHS zu Besuch nebenan …" statt. In der Zeit von 11:00 bis 12:00 Uhr wird die Charlottenburg-Wilmersdorfer Bezirksstadträtin für Jugend, Familie, Bildung, Sport und Kultur, Heike Schmitt-Schmelz, allen Interessierten Genaueres über das neue Angebot in den Wilmersdorfer Arcaden erzählen.

Weitere Informationen zum Kursprogramm finden sich auf der Homepage der Wilmersdorfer Arcaden unter www.wilmersdorfer-arcaden.de.

Unibail-Rodamco SE wurde 1968 gegründet und ist Europas größtes börsennotiertes Unternehmen im Bereich Gewerbeimmobilien. Die Gruppe hat Standorte in elf EU-Ländern und verfügt über ein Bestandsportfolio von 43,1 Milliarden Euro (Stand: 31. Dezember 2017). Als integrierter Betreiber, Investor und Entwickler deckt Unibail- Rodamco die gesamte Wertschöpfungskette im Immobiliensektor ab. Die 2 000 Experten des Unternehmens sind insbesondere in hochspezialisierten Marktsegmenten wie großen Shoppingcentern in den Metropolen Europas sowie Bürogebäuden, Ausstellungs- und Kongresszentren in der Region Paris tätig. Unibail-Rodamco besitzt und betreibt 67 Shoppingcenter, von denen 56 mehr als sechs Millionen Besucher pro Jahr verzeichnen. Diese Center befinden sich in großen und dynamischen europäischen Städten wie Paris, Madrid, Stockholm, Amsterdam, München, Wien, Warschau und Prag. In Deutschland betreibt die Gruppe aktuell 25 Shoppingcenter, davon neun im eigenen Portfolio. Zusätzlich zu den bestehenden Assets entwickelt Unibail-Rodamco derzeit Projekte mit einem Investitionsvolumen von 7,9 Milliarden Euro (Stand: 31. Dezember 2017), darunter innovative Immobilienprojekte von Weltrang wie die Mall of Europe in Brüssel und das Überseequartier in Hamburg. Die Gruppe zeichnet sich durch ihren Fokus auf höchste Architektur-, Städtebau- und Umweltstandards aus. Kern der langfristigen Unternehmensund Nachhaltigkeitsstrategie von Unibail-Rodamco ist die Entwicklung und Neugestaltung von einzigartigen Orten zum Shoppen, Arbeiten und Entspannen. Die Verpflichtung zu ökologischer, ökonomischer und sozialer Nachhaltigkeit wurde durch die FTSE4Good und STOXX Global ESG Leaders Indizes anerkannt. Die Gruppe ist Mitglied in den Indizes CAC 40, AEX 25 und EuroSTOXX 50. Von Standard & Poor’s und Fitch Ratings erhielt Unibail-Rodamco SE ein A Rating.

Über Wilmersdorfer Arcaden

Seit ihrer Eröffnung im Jahr 2007 sind die Wilmersdorfer Arcaden der zentrale Nahversorger in Charlottenburg- Wilmersdorf. Bis zu 30 000 Menschen kaufen hier täglich in rund 90 Geschäften ein, deren abwechslungsreiches Angebot von Lebensmitteln über Mode, Kosmetik, Elektronik und Lifestyle bis hin zu Dienstleistungen und Entertainment reicht. Ob Groß oder Klein, Singles oder Familien, Senioren oder Touristen – in den Wilmersdorfer Arcaden finden Anwohner und Besucher des Stadtteils alles, was sie im Alltag benötigen. Dank seiner zentralen Lage inmitten der Fußgängerzone ist das Berliner Einkaufszentrum auch ohne Fahrzeug sehr gut zu erreichen. Die Wilmersdorfer Arcaden befinden sich im Besitz von Ivanhoe Cambridge und werden von der Unibail-Rodamco Germany GmbH betrieben. Für mehr Informationen zu den Wilmersdorfer Arcaden besuchen Sie bitte www.wilmersdorfer-arcaden.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wilmersdorfer Arcaden
Klaus-Bungert-Straße 1
40468 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 30231-0
Telefax: +49 (211) 30231111
https://www.wilmersdorfer-arcaden.de/

Ansprechpartner:
CandyStorm PR GmbH
Telefon: +49 (30) 120898800
E-Mail: info@candystormpr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.