Software

MES-Highlights zur Hannover Messe 2018

Auch wenn die Meinungen über Manufacturing Execution Systeme (MES) noch immer differieren, so bestätigen immer mehr Experten, dass Fertigungsunternehmen auch in Zeiten von Industrie 4.0 ein MES brauchen. Wie ein MES auf dem Weg zur Smart Factory unterstützt, zeigen die MES-Experten von MPDV auf der Hannover Messe.

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen aller Branchen und Größen ressourceneffizient und kostengünstig produzieren. Das geht aber nur, wenn die Prozesse im Shopfloor transparent und reaktionsfähig sind. Ein modernes MES wie HYDRA von MPDV schafft dafür die notwendige Basis.

Dieses Jahr präsentieren die MES-Experten von MPDV neue mobile MES-Anwendungen zur Datenerfassung, einen grafischen Modeler für komplexe Fertigungsprozesse im Umfeld von Montagelinien sowie neue Szenarien der Feinplanung und Fertigungssteuerung.

Darüber hinaus unterstützt HYDRA alle MES-Aufgaben gemäß VDI-Richtlinie 5600 – von der Datenerfassung über deren geeignete Visualisierung bis hin zur Planung und Steuerung der Fertigungsabläufe. Ein weiterer Schritt in Richtung Smart Factory ist die Korrelation von Daten und die Vernetzung von IT-Systemen über die Wertschöpfungskette hinweg. Auch hierzu bietet HYDRA ein breites Feld an innovativen Funktionen, die bereits bei mehr als 1.000 zufriedenen Anwendern in aller Welt erfolgreich im Einsatz sind.

Welche MES-Anwendungen zum jeweiligen Unternehmen passen, erfahren interessierte Fach- und Führungskräfte am MPDV-Stand auf der Hannover Messe (Halle 7, Stand A12). Terminvereinbarung und Freikarte hier.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MPDV Mikrolab GmbH
Römerring 1
74821 Mosbach
Telefon: +49 (6261) 9209-0
Telefax: +49 (6261) 18139
https://www.mpdv.com

Ansprechpartner:
Nadja Neubig
Presseabteilung
Telefon: +49 6261 9209-0
Fax: +49 6261 18139
E-Mail: n.neubig@mpdv.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.