Events

Mit Digitalisierung zum Risikomanager der Versicherten: Die Versicherungsbranche auf dem Weg in die Zukunft

Apps, ChatBots, medizinische Fernbehandlung, digitale Assistenten mit künstlicher Intelligenz: Im Jahr 2018 sind Versicherer so modern aufgestellt wie nie zuvor, um zum Partner ihrer Kunden in allen Lebenslagen zu werden. Noch mehr: zum vorausschauend agierenden Risikomanager, der adaptive Lösungen findet und dafür die Daten seiner Kunden in Echtzeit analysiert.

Wie Versicherungsunternehmen hierfür zunehmend agiler werden, welche Plattformen sie nutzen und wie individuell sie damit ihre Kunden betreuen, erfahren Branchenvordenker und Early Adopter beim IBM Versicherungskongress vom 18. bis 20. April 2018 im Dorint Hotel Sanssouci Berlin/Potsdam.

Der „Pflichttermin für Versicherer“, wie Brancheninsider titeln, wird dieses Jahr von Europas größtem unabhängigem Trendforschungsinstitut 2b AHEAD ThinkTank begleitet. In der Key Note wird Experte Max Hergt über visionäre Wege für die Gestaltung der Zukunft von Versicherungsunternehmen sprechen. Die Veranstaltung gibt darüber hinaus Impulse durch aktuelle Projekte und Erfahrungen der Branche und Einblicke in die Nutzbarkeit technologischer Neuerungen.

Weitere Informationen, Anmeldung und Registrierung: http://www-05.ibm.com/de/events/versicherungskongress/

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IBM Deutschland GmbH
IBM-Allee 1
71139 Ehningen
Telefon: +49 (7034) 15-0
Telefax: +49 (711) 785-3511
http://www.de.ibm.com

Ansprechpartner:
Hans-Juergen Rehm
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (171) 5566940
E-Mail: hansrehm@de.ibm.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.