Mobile & Verkehr

Neuzugang am Airport: Die „München“ kommt nach Hause

Mit dem Touchdown auf der Nordbahn um exakt 12:02 Uhr und der folgenden traditionellen Wassertaufe durch die Flughafenfeuerwehr begann heute eine neue Ära am Münchner Flughafen: Hunderte Schaulustige begrüßten den auf den Namen „München" getauften ersten Airbus A380, den die Lufthansa an ihrem südlichen Drehkreuz stationiert. Nach dem Überführungsflug vom Frankfurter Flughafen wird die „München" am kommenden Sonntag ihren ersten Linienflug mit dem Ziel Los Angeles antreten.

Insgesamt stationiert Lufthansa fünf ihrer 14 Airbus A380 in München. Mit dem größten Passagierflugzeug der Welt werden in der am 25. März beginnenden Sommerflugplanperiode neben Los Angeles auch Peking und Hongkong angeflogen.

Follow us on Twitter @MUC_Airport: #A380MUC @lufthansaNews: #A380MUC

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Flughafen München GmbH
Nordallee 25
85326 München
Telefon: +49 (89) 975-00
Telefax: +49 (89) 97541106
http://www.munich-airport.de

Ansprechpartner:
Ingo Anspach
Leiter Presseabteilung
Telefon: +49 (89) 975-41100
Fax: +49 (89) 97541106
E-Mail: ingo.anspach@munich-airport.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.