Finanzen / Bilanzen

Übergewichtige Kinder – chronisch kranke Erwachsene von morgen

Die gestern veröffentlichte Studie des Robert Koch-Instituts zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland ergab, dass mehr als jedes siebte Kind in Deutschland übergewichtig ist. ?Die Studie bestätigt, was wir seit vielen Jahren in unserer täglichen Arbeit erkennen?, so Prof. Dr. med. Carl-Peter Bauer, Medizinischer Direktor der Kinder- und Jugendrehabilitationsklinik Gaißach.

Die Ursachen seien vielschichtig, so Bauer, die Ernährung, das Sozial- und Freizeitverhalten spielten eine entscheidende Rolle: ?Unser Leben hat sich verändert. Besonders häufiger Medienkonsum führt zu mangelnder Bewegung und unausgewogener Ernährung. Im Ergebnis sind viele Kinder- und Jugendliche übergewichtig.? Folge seien chronische Erkrankungen wie Asthma bronchiale, Diabetes mellitus oder Darmerkrankungen. ?Kranke Kinder von heute sind oft chronisch kranke Erwachsene von morgen? betonte Bauer. Man müsse frühzeitig gegensteuern. Entscheidend sei, das Bewusstsein für einen Lebenswandel zu wecken, damit es erst gar nicht zu einer Erkrankung kommt. Eine Rehabilitation könne hier helfen. Betroffene sollten gemeinsam mit dem behandelnden Arzt über eine spezielle Maßnahme sprechen.

Prof. Bauer leitet die Fachklinik Gaißach, die bayernweit einzige Rehabilitationsklinik für Kinder und Jugendliche. Betrieben wird sie von Deutschen Rentenversicherung (DRV) Bayern Süd. Sie ist ein überregionales Zentrum für chronische Erkrankungen bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Zu den Fachbereichen der Klinik zählen insbesondere Erkrankungen der Atemwege, der Haut und des Stoffwechsels sowie Magen-Darm-Erkrankungen und Übergewicht.

Die Kosten für eine Rehabilitation für Kinder- und Jugendliche können von der Deutschen Rentenversicherung übernommen werden. Hilfe bietet hier eine Servicehotline unter 0800 1000 480 15.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd
Am Alten Viehmarkt 2
84028 Landshut
Telefon: +49 (871) 81-0
Telefax: +49 (871) 812-140
http://www.drv-bayernsued.de

Ansprechpartner:
Jan Paeplow
Pressesprecher
Fax: +49 (89) 6781-3050
E-Mail: jan.paeplow@drv-bayernsued.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.