Kunst & Kultur

WANDELISM kommt!

Autowerkstatt, Kunstprojekt, Abriss in nur sechs Wochen. WANDELISM zeigt den Berliner Wandel 4.0. Am 17. März eröffnet die Kunst-Werkstatt in Berlin Wilmersdorf für nur eine Woche. Dann verschwinden Künstler, Kunst und Immobilie von der Bildfläche.

Berlin ist im stetigen Wandel. Auch Kunst verändert sich im Spannungsfeld zwischen Vergänglichkeit und Nachhaltigkeit. Jetzt wird der Ort der Kunst zum Gesamtkunstwerk. Der Berliner Projektentwickler Diamona&Harnisch stellt dem Künstlerkollektiv die Abrissimmobilie in der Wilhelmsaue 32 kostenlos zur temporären Nutzung zur Verfügung. Auf insgesamt 2.000 Quadratmetern – in 15 Räumen, 2 Hallen und einem Keller – zeigen nun über 60 Künstlerinnen und Künstler für eine Woche ihre Werke aus dem Bereich der bildenden Kunst und Graffiti.

Offizielle Eröffnung ist Samstag, der 17. März, ab 15 Uhr. Die Ausstellung ist dann täglich in der Zeit von 12:00 bis 20:00 Uhr kostenlos für jedermann zugänglich. Um Spenden wird gebeten. Sonderführungen können vor und nach den offiziellen Öffnungszeiten gebucht werden.

WANDELISM geht … und bleibt! 30 Prozent aller Gewinne durch Spenden, bezahlte Führungen und Catering gehen an ein soziales Projekt, das Künstler und Kitas zusammenbringt, um Räume gemeinsam künstlerisch zu gestalten.

Über WANDELISM | urban art exhibition

WANDELISM wird organisiert von Senor Schnu, FTvS Fine Arts, Murales Kollektiv, Jerome Graff. Es handelt sich um ein freies, temporäres Kunstprojekt mit über 60 nationalen und internationalen Berlin-based Künstlerinnen und Künstlern. Die Ausstellung ist komplett spendenfinanziert. 30 Prozent aller Gewinne, die durch Sonderführungen und Catering generiert werden, gehen an das soziale Kindergartenprojekt Murales, das sich um die zeitgemäße Gestaltung von Kitas kümmert. Die restlichen 70 Prozent werden unter allen Künstlern und Helfern fair und zu gleichen Teilen aufgeteilt.

Das Murales Berlin Kollektiv zielt mit Projekten wie WANDELISM darauf ab, Menschen aus allen Nationen mit Hilfe von Urban Contemporary Art zu verbinden und Gleichberechtigung durch Gemälde und Aktionen zu verbreiten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WANDELISM | urban art exhibition
Wilhelmsaue 32
10713 Berlin
http://wandelism.com

Ansprechpartner:
Sven Oswald
Geschäftsführer
Telefon: +49 (30) 120898800
E-Mail: sven.oswald@candystormpr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.