Gesundheit & Medizin

Zwei frischgebackene Fachkrankenschwestern für Notfallpflege

Das Klinikum Esslingen freut sich seit dem 9. März über zwei frischgebackene Fachkrankenschwestern für Notfallpflege, Frau Susanne Schröder und Frau Katja Petrac, pflegerische Abteilungsleitung der Zentralen Notaufnahme. „Diese Fachweiterbildung ist sehr neu und somit sind die beiden mit die ersten, die diese Bezeichnung tragen dürfen.“, so Dr. med. Stephan Thomas, ärztlicher Leiter der Zentralen Notaufnahme des Esslinger Klinikums. „Darauf sind wir sehr stolz.“

Zentrale Notaufnahmen zeichnen sich im Vergleich zu stationären Versorgungsbereichen durch eine heterogene Patientenschaft und durch die Konfrontation mit allen gesundheitlichen Problemen aus. Deshalb müssen die Mitarbeiter, oft unter Zeitdruck, auf fundiertes Wissen zurückgreifen können und in der Lage sein, die besonderen Belastungen der Patienten wahrzunehmen und in situationsgerechtes und empathisches Handeln umzusetzen.

Im Mittelpunkt der Weiterbildung stehen die Ersteinschätzung und Versorgung von Unfallopfern, die Arbeit im Schockraum, Wundversorgung, Überwachung der Notfallpatienten sowie die generelle Organisation und Strukturierung einer Zentralen Notaufnahme.

Diese Kompetenzen werden natürlich schon vor der Weiterbildung erworben und angeeignet. In der Fortbildung werden diese dann noch vertieft und Pflegekräfte noch besser auf komplexe Krankheits- und Verletzungsbilder in der Rettungsstelle und auf akute medizinische Notfälle vorbereitet. Dadurch wird die Qualität in der Patientenversorgung gesichert und weiter verbessert.

Frau Petrac und Frau Schröder sind bereits examinierte Pflegefachkräfte, eine Voraussetzung für die Teilnahme an der Weiterbildung. Nach erfolgreichem Bestehen der  mündlichen Abschlussprüfung dürfen sich die beiden nun über ihre Zusatzqualifikation freuen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Klinikum Esslingen GmbH
Hirschlandstraße 97
73730 Esslingen a. N
Telefon: +49 (711) 3103-0
http://www.klinikum-esslingen.de

Ansprechpartner:
Dr. Anja Dietze
Abteilungsleiterin und Unternehmenssprecherin
Telefon: +49 (711) 3103-2174
Fax: +49 (711) 3103-3769
E-Mail: a.dietze@klinikum-esslingen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.