Maschinenbau

Ausschuss minimieren – Leistung erhöhen

Auf der Messe TEXPROCESS USA Ende Mai 2018 wurde von der PFAFF Industriesysteme und Maschinen GmbH (KSL-Standort Lorsch) die KL 110 mit VISION SYSTEM vorgestellt. Die KL 110 ist eine CNC-Nähanlage mit Drehkopf (max. Nähbereich 2.500 x 1.000 mm) für Servo-motorisch gesteuertes Nähen von frei-programmierbaren dekorativen Nähten. Ausgestattet mit VISION SYSTEM ist ihr prädestiniertes Einsatzgebiet das Absteppen von teil-perforierten Materialien aus Leder und PVC im Bereich Auto-Interieur.

Das intelligente VISION SYSTEM (ausgestattet mit bis zu 4 Kameras) kompensiert entstandene Toleranzen im Nahtverlauf, welche durch Materialschrumpf und Toleranzen u.a. beim Stanzen der Perforation entstanden sind. Konkret macht das VISION SYSTEM ein Bildabgleich eines Masterteils mit dem Bild eines in die Nähschablone eingespannten Teils. Anhand einzelner Messpunkte wird das komplette Nahtbild automatisch im Nähprogramm korrigiert. Das VISION SYSTEM macht es also möglich, millimetergenau zwischen den Perforationen zu nähen und die entstandenen Toleranzen zu kompensieren – Toleranzen von bis zu 4 mm in der X und Y Achse sowie Verdrehungstoleranzen können kompensiert werden. Die Maschinen erzielen eine Nähgeschwindigkeit von max. 2.800 Stichen/min. Standardmäßig sind die Maschinen mit elektromagnetischem Fadenabschneider für Ober- und Unterfaden und Oberfadenwächter ausgestattet; Die Fadenspannung ist über Touch-Bedienfeld vorwählbar. Die Stichlänge beträgt max. 12 mm.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PFAFF Industriesysteme und Maschinen GmbH
Hans-Geiger-Straße 12
67661 Kaiserslautern
Telefon: +49 (6301) 3205-3292
Telefax: +49 (6301) 3205-3171
http://www.pfaff-industrial.com

Ansprechpartner:
Martin Schmidt
Marketing Manager
Telefon: +49 (6301) 3205-3292
Fax: +49 (6301) 3205-3171
E-Mail: martin.schmidt@pfaff-industrial.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.