Elektrotechnik

Batteryuniversity führt Batterietests nach UN 38.5 durch

Die Batteryuniversity GmbH (BU) hat ihr Labor um eine einzigartige Testkammer erweitert, mit der große Lithium-Ionen-Batterien und Module nach den Anforderungen der Transportvorschrift UN 38.3 eine Höhensimulation getestet werden können. Mit der neuen Vakuumkammer mit Prüfraumabmessungen von 2400 x 2350 x 6800 mm können neben UN Transporttests auch Prüfungen nach IEC 60068-2-13, niedriger Luftdruck sowie nach verschiedenen Militär-Prüfstandards wie MIL-STD-202, Method 105, Reduced Barometric Pressure, MIL-STD-810, Method 500, Low Pressure und MIL-STD-883, Method 1001, Barometric Pressure, Reduced durchgeführt werden.

Der SPS gesteuerte Pumpenstand ermöglicht variable Einstellungen des Absolutdrucks im Bereich von Umgebungsdruck bis hinunter auf 10 mbar. Zahlreiche Vakuumflansche unterschiedlichster Durchmesser ermöglichen eine Durchführung von Schläuchen, Kabel und Leitungen um Prüflinge während der Beanspruchung ansteuern und überwachen zu können.

Optische Inspektion und Datenanalyse

Drei große Sichtfenster an der Seite ermöglichen eine optische Inspektion durch das Prüfpersonal sowie eine  Kameraüberwachung zur lückenlosen Bilddokumentation. Die permanente Datenaufzeichnung von Druck, Temperatur und Zeit lässt sich über die eingebaute RJ45 Schnittstelle auslesen und abspeichern. Diese Daten können auf Kundenwunsch nach dem Test im CVS-Format zur Verfügung gestellt werden.

Die Mitarbeiter der Batteryuniversity GmbH stehen als kompetente Ansprechpartner unter der Email-Adresse mail@bu-lab.eu oder telefonisch unter 06188 99410-0 zur Verfügung.     

Über die Batteryuniversity GmbH

Mit den Prüfständen der BU wie dem 120 Kilonewton Shaker und Vakuumkammer für Norm- und Entwicklungstests können große Batterien für Elektroautos oder Elektrogabelstapler getestet werden. Der 120 Kilonewton Shaker der BU kann mit einem Gewicht von 800 Kilogramm beladen werden und Rauschprofile, Gleitsinus, überlagerte Sinus sowie Schockimpulse testen. Die BU bietet das mechanische und elektrische Testen von großen Batteriebaueinheiten entwicklungsbegleitend oder nach Normvorgabe an.

Batteryuniversity bietet außerdem Grundlagenschulungen für die Lithium-Ionen-Batterietechnologie sowie für Batterie-Management-Systeme an. Das Schulungsangebot der BU richtet sich an Batterieentwickler und -anwender, Projektleiter und Produktmanager sowie Einkäufer und Logistiker. Die BU ist ein akkreditiertes Testlabor für Batterie- und Umwelttests und prüft Qualität und Sicherheit von Produkten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BMZ Batterien-Montage-Zentrum GmbH
Am Sportplatz 30
63791 Karlstein
Telefon: +49 (6188) 9956-0
Telefax: +49 (6188) 9956-900
http://www.bmz-group.com

Ansprechpartner:
Dr. Susanne Kaschub
Head of Global Marketing & Communication
Telefon: +49 (6188) 9956-770
E-Mail: Susanne.Kaschub@bmz-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.