Energie- / Umwelttechnik

Fenecon und beegy kooperieren im Vertrieb von Energieprodukten und -services

  • Vertriebspartnerschaft zwischen beegy und Fenecon
  • beegy integriert den notstromfähigen Speicher Fenecon Pro 9-12 in sein White Label Produktportfolio
  • Fenecon bietet seinen Installateuren ab Herbst 2018 zwei beegy Services an: eine Stromflatrate sowie eine intelligente Ladesteuerung für Elektrofahrzeuge
  • Basierend auf OpenEMS Speicher-Betriebssystem

Der Stromspeicherhersteller Fenecon kooperiert ab sofort mit dem System- und Plattformdienstleister beegy beim Verkauf von Speicherlösungen und ergänzenden Services. Im Fokus der Partnerschaft steht zum einen der notstromfähige Speicher Fenecon Pro 9-12, den beegy in seine White Label Systemwelt integriert. Damit steht er künftig allen White Label Partnern von beegy zum Vertrieb zur Verfügung. Zum anderen bietet Fenecon seinen Installateuren ergänzend zum Komponentengeschäft zwei Zusatzservices von beegy an: die Stromflatrate für den Reststrombedarf als Ergänzung zum Batteriespeicher und die intelligente Ladesteuerung für Elektrofahrzeuge. Die gemeinsame Systemlösung wird vom 20.-22. Juni 2018 auf der Intersolar in München am Stand von Fenecon vorgestellt.

„Mit dem Speicher von Fenecon erfüllen wir die Nachfrage unserer Kunden nach einem notstrom- und inselfähigen Batteriespeicher“, erklärt Stefan Matthäs, Head of Service- & Productmanagement bei der beegy GmbH. Der 3-phasige Batteriespeicher Fenecon Pro 9-12 verfügt über eine Kapazität von 12 kWh und eignet sich damit insbesondere für große Haushalte sowie für Elektromobilität. Bei Netzausfall erfolgt die automatische Notstromversorgung und die Trennung vom Netz. Parallel ist der Verbrauch und die Nachladung aus der Photovoltaikanlage möglich. Somit hat der Kunde auch bei Netzausfall größtmögliche Autarkie.

Installateure, die bei Fenecon Speicher für ihre Kunden beziehen, können dank dem flexiblen Open-Source Speicher-Betriebssystem OpenEMS und der Kooperation mit beegy ab Herbst ihren Kunden ganzheitliche Energielösungen anbieten und sich damit im harten Preiskampf nachhaltig gegenüber der Konkurrenz differenzieren.

Die intelligente Ladesteuerung wendet sich an private Endkunden, die neben einer Photovoltaikanlage auch ein Elektroauto haben und dieses mit selbsterzeugtem Sonnenstrom laden möchten. Sie vernetzt die Ladestation mit der heimischen PV-Anlage sowie dem Batteriespeicher und lädt das Fahrzeug bevorzugt mit Eigenstrom – komfortabel, umweltfreundlich und kostenoptimiert. Aktivieren kann der User den Prozess über eine App. Aus den eingegebenen Parametern und den PV-Erzeugungsprognosen bzw. -Verbrauchsprognosen wird der optimale Ladeplan für Ladesäule und Batterie mit dem höchsten Eigenstromverbrauch und den geringsten Ladekosten erstellt und umgesetzt.

Mit der Stromflatrate kann der Endkunde in Ergänzung zur PV-Anlage und einem Batteriespeicher ohne Limit seinen Reststrombedarf decken – zum individuell berechneten Festpreis. Unterschied zum bekannten monatlichen Stromabschlag ist der Verzicht auf eine nachträgliche Abrechnung für das jeweilige Jahr. Gleichzeitig bietet die Stromflatrate auch einen Anreiz zur Einsparung des Stromverbrauchs, denn wenn der Kunde mehr als 10 % Strom spart, reduziert sich seine Flatrate-Gebühr für das Folgejahr. Der Strom stammt zu 100 % aus TÜV SÜD-zertifizierten Wasserkraftwerken.

„Zusatzleistungen und Stromflatrates werden bei Stromspeichern immer wichtiger. Die Services von beegy ergänzen unsere Lösungen optimal und bieten unseren Installateuren neue Vertriebschancen. Sie erhalten so einen Mehrwert zu den reinen Produkten und können damit wertvolle Kundenbeziehungen aufbauen“, erklärt Leonhard Kriegl, Key Account Manager bei der Fenecon GmbH. „Insbesondere die intelligente Ladesteuerung ist überzeugend und rechnet sich für jeden Elektrofahrer mit PV-Anlage. Sie unterstützt dabei, den eigenerzeugten Strom bestmöglich selbst zu verbrauchen, entsprechend unserer Vision der 100 % Energiewende. Für uns eröffnet die e-mobility Anwendung außerdem die Möglichkeit, das Geschäftsfeld Elektromobilität stärker auszubauen.“

Die Leistungsangebote von Fenecon und beegy ergänzen sich dabei optimal. „Nach eingehender Beobachtung haben wir festgestellt, dass Fenecon das Pedant zu beegy darstellt: Was wir für die Energiebranche sind – agil, smart, innovativ und hoch qualitativ – ist Fenecon für die Speichertechnologie. Und so wurde uns schnell klar, dass wir zusammen ein hervorragendes Team bilden werden.“ sagt Philipp Seiler, Head of IT & Technology bei beegy.   

Über Fenecon

Die FENECON GmbH ist Hersteller und Integrator von Stromspeichersystemen. Das Unternehmen entwickelt zudem zugehörige Energiemanagementsysteme auf Basis des „Smartphone-Modells“, mit einem Fokus auf einfache Bedienbarkeit und offene Schnittstellen für eine netzdienliche Nutzung der angeschlossenen Speicher. In enger Zusammenarbeit mit dem Technologiekonzern BYD bietet das Deggendorfer Ingenieursunternehmen Stromspeichersysteme unterschiedlicher Größen für professionelle und private Anwendungen. FENECON bekennt sich zum Ziel einer 100%-Energiewende und wurde für sein Energiepartnermodell mit dem Handelsblatt ENERGY AWARD 2016 ausgezeichnet. Mehr Informationen zu FENECON unter: www.fenecon.de

Über die beegy GmbH

beegy ist ein Produkt- und Serviceanbieter für erneuerbare, dezentrale Energielösungen. Innovative Serviceleistungen wie die intelligente Ladesteuerung und digitale Vertriebstools wie die Sales App ergänzen das Produktportfolio rund um Solarenergie optimal. Mit seiner modularen IoT-Plattform unterstützt beegy unterschiedlichste Industrien dabei, neue Geschäftsfelder zu erschließen und maßgeschneiderte Produktpakete zu entwickeln. So können beispielsweise Energieversorger, Automobilhersteller und Hersteller von Energiekomponenten ihren Endkunden die komplette Energiewelt von morgen unter ihrer eigenen Marke anbieten. beegy ist ein Unternehmen der MVV Energie AG. Weitere Infos unter: www.beegy.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

beegy GmbH
L13, 3-4
68161 Mannheim
Telefon: +49 (621) 300116-0
Telefax: +49 (621) 300116-66
http://www.beegy.com

Ansprechpartner:
Kerstin Eickhoff
Marketing + Kommunikation
Telefon: +49 (621) 300116-82
E-Mail: kerstin.eickhoff@beegy.com
Felix Goldbach
FENECON GmbH
Telefon: +49 (991) 648-8000
E-Mail: marketing@fenecon.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.