Software

SD Worx Holding stärkt ihre Position am Zeitarbeitsmarkt und übernimmt die Flexpoint Group

Die SD Worx Holding übernimmt die Flexpoint Group. Nach der Übernahme von VIO Interim im Oktober letzten Jahres stärkt die SD Worx Holding ihre Position am Wachstumsmarkt für flexibles Arbeiten und erweitert ihre Aktivitäten nun auch auf die Niederlande.

Zur Flexpoint Group gehören die Unternehmen Flexpoint, Easymatch Payrolling, Equipe, Trento Engineering, Trace und Redirect. Die Firmen sind in den Bereichen Zeitarbeit, Entsendung, Personalauswahlverfahren, Karriereberatung, Outplacement, spezifische Personalabrechnung für Zeitarbeitnehmer und Personalberatung tätig. Die Flexpoint Group ist seit mehr als zwanzig Jahren am Markt, sie beschäftigt gut 240 Vollzeitmitarbeiter und hat rund fünfzig Niederlassungen in Belgien und den Niederlanden. Zudem arbeiten täglich mehr als 6.000 freie Mitarbeiter auftragsbezogen in verschiedenen Bereichen. Im Jahr 2017 erzielte die Flexpoint Group einen Umsatz von über 160 Mio. Euro.

Wachstumsmarkt Personalbeschaffung

Die Flexibilisierung des Arbeitsmarkts setzt sich weiter fort. Der Markt antwortet auf die Forderungen der Unternehmen nach schnelleren Reaktionen, etwa auf Produktionsspitzen oder mit Blick auf die rasche Besetzung vakanter Stellen. Weiterhin setzen Unternehmen für befristete Projekte zunehmend auch freie Mitarbeiter ein.

„Es gibt also noch erhebliche Wachstumschancen im Bereich der Personalbeschaffung, , welche über die reine Zeitarbeit hinausreichen, denken Sie an die Bereiche Personalauswahl, Assessment, Projektmanagement und Outplacement. All diese Themen bietet die Flexpoint Group an!“, sagt Filip Dierckx, Vorstandsvorsitzender der SD Worx Holding. „Die Flexpoint Group hat eine starke Präsenz im französischsprachigen Belgien und den Niederlanden, ist aber auch in Flandern gut aufgestellt – insbesondere in Städten, in denen VIO Interim noch nicht oder nur in begrenztem Umfang vertreten ist. Damit ergänzen sich die beiden Unternehmen geografisch perfekt. Mit dieser Übernahme erhöhen wir unseren Umsatz auf dem Feld der Personalbeschaffung auf rund 300 Mio. Euro und schließen zur Spitze auf. Unser Ziel ist es, bis 2022 in diesem Bereich zu den fünf größten Personaldienstleistern in Belgien zu gehören und ein starkes Wachstum außerhalb Belgiens zu erzielen. In diesem Zusammenhang sind wir auch auf der Suche nach Talenten, die uns helfen, dieses Wachstum zu realisieren.“

Die SD Worx Holding übernimmt alle Gesellschaftsanteile der Flexpoint Group. Zwei der fünf Gesellschafter bleiben an Bord. So wird der derzeitige CEO Jos Gilissen neues Vorstandsmitglied und Erwin Vogelzang wird kaufmännischer Berater. Die anderen drei Gesellschafter waren bereits seit einiger Zeit nicht mehr aktiv am Tagesgeschäft beteiligt. Sie verlassen nun endgültig das Unternehmen. Die Übernahme wird rechtskräftig, sobald die Wettbewerbsbehörden ihre Zustimmung erteilt haben. Der Kaufpreis wird nicht bekannt gegeben.

Über die Flexpoint Group

Die Flexpoint Group ist ein internationaler Personaldienstleister mit mehr als 240 Vollzeitmitarbeitern und rund 50 Niederlassungen in Belgien und den Niederlanden. Täglich arbeiten mehr als 6.000 Flex-Mitarbeiter für Kunden aus unterschiedlichen Marktsegmenten. Die Unternehmen der Flexpoint Group bieten ein breites Spektrum an Personaldienstleistungen an und sind in den Bereichen Personalbeschaffung, Entsendung, Anwerbung & Selektion, Karriereberatung, Outplacement, Gehaltsabrechnung von Zeitarbeitskräften und Personalberatung tätig.

Im Jahr 2017 erzielten die Unternehmen der Flexpoint Group zusammen einen Umsatz von über 160 Mio. Euro. Zur Flexpoint Group gehören Flexpoint (BBelgien und Niederlande), Easymatch Payrolling (BBelgien und Niederlande), Equipe (Niederlande), Trento Engineering (Niederlande), Trace (Belgien) und Redirect (Belgien und Niederlande).

Weitere Informationen auf www.flexpointgroup.com

 

Über die SD Worx GmbH

Als führender europäischer Anbieter in den Bereichen Payroll und HR bietet SD Worx weltweit Dienstleistungen in den Bereichen Payroll, HR, Rechtsberatung, Schulung, Automatisierung, Beratung und Outsourcing an. Es stellt dabei den Kunden in den Mittelpunkt, setzt ganz auf die Digitalisierung und internationales Wachstum. Inzwischen verlassen sich weltweit mehr als 65.000 große und kleine Unternehmen auf die mehr als 70-jährige Erfahrung von SD Worx.

Die 4.150 Mitarbeiter von SD Worx sind in zehn Ländern tätig: Belgien (HQ), Deutschland, Frankreich, Irland, Luxemburg, Mauritius, die Niederlande, Österreich, Großbritannien und der Schweiz. SD Worx berechnet die Löhne von 4,4 Mio. Arbeitnehmern und erzielte 2017 einen Umsatz von 443 Mio. Euro. SD Worx ist Mitbegründer der Payroll Services Alliance, einem weltweiten strategischen Netzwerk führender Payroll-Unternehmen, die gemeinsam Gehaltszahlungen für 32 Millionen berechnen.

Weitere Informationen auf: www.sdworx.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SD Worx GmbH
Im Gefierth 13 c
63303 Dreieich
Telefon: +49 (6103) 3807-0
Telefax: +49 (6103) 3807-124
http://www.sdworx.de

Ansprechpartner:
Anna Korpal
Public Relations
Telefon: +49 (6103) 3807-193
E-Mail: anna.korpal@sdworx.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.