Freizeit & Hobby

Unterwegs sein in früherer Zeit

Das Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren lädt zu einem besonderen, einem literarischen Rundgang durch das Museumsdorf am Mittwoch, dem 27. Juni, um 14 Uhr ein. Susanne Krämer-Rabaa, Mitarbeiterin des Freilichtmuseums, führt unter dem Titel „Unterwegs sein zwischen Neckarland-Dorf und Alb-Dorf“ zu Orten im Museumsdorf, an denen sich das „Unterwegs sein“ in früheren Zeiten gut beleuchten lässt. Dazu gehören Kleindenkmale wie Grenzsteine, Gruhbänke und Gedenksteine, aber auch Necknamen wie Hohlwegrutscher für die Bewohner einiger Albrandgemeinden.

Wie bewegte man sich von Ort zu Ort oder auf die Alb hinauf und wieder herunter? Wer war unterwegs, was der Zweck der Reise, wie klappte die Orientierung und wie stand es um die Sicherheit? Wie waren Straßen und Wege im 18. und 19. Jahrhundert in Württemberg beschaffen und welche technischen Entwicklungen veränderten die Mobilität der damaligen Gesellschaft? Susanne Krämer-Rabaa wird Texte von Friedrich August Köhler, Gustav Schwab, Eduard Mörike und anderen Autoren rezitieren und die unterhaltsame Veranstaltung literarisch umrahmen.

Kontakt und Öffnungszeiten

Freilichtmuseum Beuren, Museum des Landkreises Esslingen für ländliche Kultur, In den Herbstwiesen, 72660 Beuren, Info-Telefon 07025 91190-90, Telefax 07025 91190-10, E-Mail: info@freilichtmuseum-beuren.de Homepage: www.freilichtmuseum-beuren.de

Für die Führung am 27. Juni ist keine Anmeldung erforderlich, sie ist im Museumseintritt inbegriffen. Treffpunkt ist der Öschelbronner Platz, direkt nach dem Kassengebäude.

Das Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren ist in dieser Saison bis 4. November dienstags bis sonntags von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Freilichtmuseum Beuren
In den Herbstwiesen
72660 Beuren
Telefon: +49 (7025) 91190-0
Telefax: +49 (7025) 91190-10
http://www.freilichtmuseum-beuren.de

Ansprechpartner:
Heike Peiker
Sekretariat der Geschäftsstelle des Kreistags/Pressestelle
Telefon: +49 (711) 3902-2032
Fax: +49 (711) 39632-2032
E-Mail: Peiker.Heike@LRA-ES.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.