Reisen & Urlaub

Das Vila Vita Anneliese Pohl Seedorf in Ganzlin mit Qualitätssiegel für Familienfreundlichkeit ausgezeichnet

Das Vila Vita Anneliese Pohl Seedorf in Ganzlin ist am 19. Juli 2018 im Rahmen des „Qualitätsmanagement Familienurlaub“ (QMF) zertifiziert worden. Rolf Christiansen, Landrat des Landkreises Ludwigslust Parchim und Vorsitzender des Tourismusverbandes Mecklenburg-Schwerin e.V., übergab die Auszeichnung am Donnerstag an das Seedorf am Plauer See. Drei Jahre lang trägt das Unternehmen nun das Siegel mit dem Fisch Gustav, das als Wegweiser für zertifizierten Familienurlaub in Mecklenburg-Vorpommern gilt.

„Warum in die Ferne schweifen? Auch wir haben Gästen viel zu bieten. Das zeigt die Region um den Plauer See als eine der beliebtesten Tourismusregionen im Land nur allzu deutlich. Gerade durch einen hohen Qualitätsanspruch können wir bei Gästen weiter punkten. Daher begrüße ich es sehr, dass das Vila Vita Anneliese Pohl Seedorf gezielt in Familienfreundlichkeit investiert hat und nun mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet wurde. Von dieser Qualitätsinitiative profitiert eine ganze Tourismusregion", sagt Landrat Rolf Christiansen über die Strahlkraft des Qualitätssiegels.

Jede Menge Natur und Platz laden zum Spielen ein
Dafür hat das Unternehmen einiges getan. Die Anlage ist als autofreies, naturbelassenes Dorf konzipiert und bietet Familien jede Menge Platz. Mit Wald und Wiesen und dem Plauer See direkt um die Ecke finden Kinder hier viele Anregungen zum Spielen und Entdecken. Das Naturerlebnis wird dabei besonders groß geschrieben. Auf der Bienenwiese, im Streichelzoo oder beim Fledermaushotel können Kinder heimische Tiere hautnah erleben.

Kai Laude, Direktor des Vila Vita Anneliese Pohl Seedorfes, stellt die Familienangebote vor: „Unsere kleinen Gäste können ihre Freizeit abwechslungsreich gestalten. Auf dem Lehrpfad mit Weidenxylophon und Buschlabyrinth erkunden sie spielerisch die Natur, lernen mit der Sportbetreuung das Bogenschießen oder starten mit dem Paddelboot zur Abenteuertour auf dem Plauer See.“

Besonders angetan zeigte sich die Jury von den kreativen Kinderspielplätzen wie dem Baumhaus oder dem Wasserspielplatz. „Alle Spielplätze im Vila Vita Anneliese Pohl Seedorf sind naturnah gestaltet und pädagogisch durchdacht – ein tolles Vorbild für die Branche“, resümierte Ilka Rohr vom Fachdienst Regionalmanagement und Europa des Landkreises Ludwigslust-Parchim und Mitglied der Jury Qualitätsmanagement im Tourismus „Familienfreundliche Betriebe“ bei der Übergabe.

Familienfreundlichkeit auch für Mitarbeiter
Die Familienfreundlichkeit des Seedorfes wurde anhand eines mit wissenschaftlicher Hilfe erarbeiteten Kriterienkataloges bewertet. Dieser sieht beispielsweise spürbares Engagement und deutliche Ausrichtung auf Familien, einen pädagogischen Ansatz, speziell ausgewiesene Familienangebote, familiengerechte Zimmer mit Verbindungstür, besondere Speisen- und Getränkeangebote, einen hauseigenen Spielplatz, Sicherheitsmaßnahmen sowie die Möglichkeit, Babysitter zu stellen oder zu vermitteln vor.

Dass das Thema Familienfreundlichkeit nicht bei den touristischen Angeboten endet, ist für Direktor Kai Laude selbstverständlich. „Wir achten sehr darauf, die familienbedingten Bedürfnisse unserer Angestellten bei der Arbeitsplanung zu berücksichtigen. Mütter arbeiten bei uns beispielsweise in der Frühschicht.“ Außerdem bietet das Unternehmen regelmäßig Weiterbildungen für seine Mitarbeiter an und engagiert sich für ein gutes Betriebsklima.

Neben dem Vila Vita Anneliese Pohl Seedorf wurden in der vergangenen Woche 16 weitere touristische Einrichtungen im Rahmen des „Qualitätsmanagement Familienurlaub“ (QMF) zertifiziert. Das Siegel wurde im Jahr 2005 vom Tourismusverband MV für die vier Kategorien Tourismusorte, Beherbergungsbetriebe, Freizeiteinrichtungen und Gastronomiebetriebe eingeführt. Insgesamt sind jetzt landesweit 93 Unternehmen QMF-zertifiziert. Das Qualitätssiegel gilt für drei Jahre, danach kann eine Neuzertifizierung erfolgen. Die nächste Zertifizierungsrunde beginnt im Februar 2019. Weitere Informationen sowie eine Übersicht der zertifizierten Anbieter sind unter www.auf-nach-mv.de/qmf zu finden.

Über Tourismusverband Mecklenburg – Schwerin e.V

Der Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin e.V. wurde 1991 gegründet und ist die touristische Marketingorganisation der Urlaubsregion Mecklenburg-Schwerin. Der Verband verfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Landestourismusverband MV, langfristige Strategien zur Vermarktung des touristischen Gesamtangebotes der Landkreise Ludwigslust-Parchim, Nordwestmecklenburg und der Landeshauptstadt Schwerin.

Zielgruppengerechte Prospekte, Messepräsentationen, themenbezogene Journalistenreisen oder der Internetauftritt sind nur einige Instrumente, die zur Anwendung kommen. Die Weiterentwicklung eines positiven Images sowie die Etablierung der Region, als Teil der Dachmarke Mecklenburg-Vorpommern, im nationalen wie internationalen touristischen Wettbewerb gehören zum Kerngeschäft.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tourismusverband Mecklenburg – Schwerin e.V
Puschkinstr. 44 / Rathaus
19055 Schwerin
Telefon: 0385 59189875
Telefax: 0385 59189874
http://www.mecklenburg-schwerin.de

Ansprechpartner:
Catharina Groth
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (385) 5925274
Fax: +49 (385) 5925253
E-Mail: info@mecklenburg-schwerin.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.