Gesundheit & Medizin

Neuheit auf dem TV-Zeitschriftenmarkt: Alle Gesundheitssendungen auf einen Blick

Der Spartensender health tv erweitert sein mediales Angebot und produziert jetzt auch eine eigene Fernsehzeitung. ‚TV gesund´ ist die erste Programmzeitschrift, die alle Gesundheitssendungen im Deutschen Fernsehen auf einen Blick darstellt.

"Die Idee war naheliegend. Wir fühlen uns dem Thema Gesundheit nicht nur auf TV-Senderseite verpflichtet. Wir möchten die Zuschauer ganzheitlich informieren und eine Fernsehzeitschrift, die Gesundheitssendungen in den Mittelpunkt stellt, ist da nur eine konsequente Weiterentwicklung unserer Mission", sagt health tv-Geschäftsführer Axel Link.

Das Neue an der Fernsehzeitschrift ‚TV gesund‘ ist, dass alle Gesundheitssendungen eines Monats vom ZDF über den NDR bis hin zu Kabel 1 zusammengefasst präsentiert werden. Darüber hinaus findet der Leser auch das TV-Programm von health tv und das lineare Programmangebot der Sender. Wechselnde Titelgeschichten, Hintergrundberichte und ausführliche Interviews zu aktuellen Themen aus den Bereichen Medizin, Fitness und Ernährung bieten unterhaltsamen Lesestoff.

In der ersten Ausgabe begrüßt health tv-Moderatorin Annika de Buhr die Leser bereits auf der Titelseite. Im Heft gibt es ein Wiedersehen, denn sie hat darin eine regelmäßige Kolumne.

"Es klingt verrückt, aber eine Moderatorin ist auch nur ein Mensch und als solcher erlebe ich abseits meiner Sendungen so viel – ich kann nur froh sein, dass ich das jetzt nicht mehr nur für mich behalten muss", scherzt Annika de Buhr.

Das Fernsehmagazin erscheint einmal im Monat. Die erste Ausgabe von ‚TV gesund‘ umfasst den Zeitraum vom 14.07. bis zum 10.08.2018. Per Download ist das Heft ab sofort über die Homepage von health tv erhältlich. Zusätzlich kann die Fernsehzeitschrift abonniert werden.

"Gesundheit wird zu einer der Schlüsselressourcen der Zukunft bei steigender Selbstverantwortung. Mit unserem Programm und der Fernsehzeitschrift wollen wir Bürgern dabei helfen, tragfähige Entscheidungen zu treffen", so Axel Link.

health tv-Botschafter wie die frühere ZDF-Moderatorin Nina Ruge sind mit eigenen Sendungen im health tv-Programm vertreten. Diese werden in ‚TV gesund‘ genauso hervorgehoben, wie das Gesundheitsmagazin ‚Visite‘ vom NDR oder die Doku-Reihe ‚Doc Esser‘ im WDR.

Kostenloser Download von ‚TV gesund‘: https://www.healthtv.de/…

 

Über health tv

health tv ist der neue bundesweite private Fernseh-Spartensender für gesundes Leben. In Zeiten von Informationsüberflutung und hoher Komplexität informiert der Sender allgemeinverständlich und kompetent über Gesundheit, Ernährung, Wohlbefinden und Medizin. health tv nimmt sich die Zeit, Dinge ausführlich zu erklären und aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten – aus Sicht von Forschung und Technik, aus dem medizinischen Alltag in Klinik und Praxis sowie aus Sicht von Betroffenen.

Das Programm von health tv ist als SD-Sender im Free-TV Angebot von Vodafone zu empfangen und ist auch über Unitymedia sowie über die Kabelangebote der Deutschen Netzmarketing GmbH (Willytel, Netcologne, etc.) im digitalen SD-Format erreichbar. Ebenso ist health tv über Satellit (Astra 19.2, Transponder 113, Frequenz 12.633 H, SR 22000, FEC 5/6) und über IPTV-Netze wie freenet TV connect, zattoo oder waiputv empfangbar. Falls das Programm in diesen Netzen nicht zu finden ist, empfiehlt sich ein Sendersuchlauf.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

health tv
Zippelhaus 5
20457 Hamburg
Telefon: +49 (221) 8888340
Telefax: +49 (221) 88883429
http://www.healthtv.de

Ansprechpartner:
Anja Gerloff-Goy
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (40) 307085-60
E-Mail: a.gerloffgoy@healthtv.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.