Produktionstechnik

Anti-Graffiti-Schutz von 3M für den Bahnbereich

Wirksamer Schutz trifft auf sehr gute Hafteigenschaften: Mit den neuen Anti-Graffiti-Lösungen wird 3M beiden Anforderungen von Bahnbetreibern gerecht, die sich vor Schmierereien und damit verbundenen Kosten schützen wollen. Beide Produktneuheiten, das Anti-Graffiti Schutzlaminat glänzend 8588G und das Schutzlaminat matt 8590M, sind lange haltbar, passen sich verschiedensten Untergründen an und sind dabei im Bedarfsfall einfach zu reinigen.

Graffiti auf Zügen, aber auch Gebäuden sind ein kostspieliges und dauerhaftes Ärgernis für Bahnbetreiber. Allein die Deutsche Bahn zählt in ihrem aktuellen Sicherheitsbericht für das Kalenderjahr 2017 bundesweit rund 18.120 Graffititaten auf – eine Steigerung um 4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Beseitigung verursacht einen enormen Zeitaufwand und bringt Kosten im zweistelligen Millionen-Bereich mit sich.

Graffiti schnell und einfach wieder beseitigen

Bahnbetreiber suchen daher nach Lösungen, die es ermöglichen, Graffiti einfach wieder zu beseitigen. Genau diesen Zweck erfüllen die Schutzlaminate glänzend 8588G und matt 8590M, die das bisherige Sortiment von 3M in diesem Bereich weiter abrunden. Lackspuren lassen sich von den Laminaten deutlich leichter wieder entfernen als von ungeschützten Oberflächen, verbunden mit einem erheblich reduzierten Zeit- und Kostenaufwand.

Für Außen und Innen geeignet

Die Schutzlaminate lassen sich auf der Außenseite von Zügen und Bahnen vollflächig zum Schutz aller Oberflächen verkleben und passen sich dabei flexibel den verschiedensten Formen an. Im Innenraum von Waggons können sie praktisch überall appliziert werden – von texturierten Flächen bis hin zum Fensterrahmen. An Bahnhöfen ist es damit sogar möglich, Mauerwerk zu schützen. Dabei sind die Anti-Graffiti-Produkte beständig gegen Abrieb durch ein häufiges Reinigen.

Für ein dauerhaft hochwertiges Erscheinungsbild

Eine Besonderheit stellt die Fluorpolymermischung dar, die eine flexible Anpassungsfähigkeit der Laminate mit einer hohen Beständigkeit vor Verschmutzungen verbindet. Dies ermöglicht auch den Schutz vor dem sogenannten Silvering-Effekt, fleckigen Ausprägungen unterhalb des Laminats. Das Ergebnis ist ein hochwertiges Erscheinungsbild selbst auf texturierten Oberflächen in Kombination mit langer Lebensdauer. Die Schutzlaminate werden beide für die Dauer von bis zu acht Jahren durch die 3M MCS Garantie und die 3M Performance Garantie abgedeckt

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

3M Deutschland GmbH
Carl-Schurz-Str. 1
41453 Neuss
Telefon: +49 (2131) 14-0
Telefax: +49 (2131) 14-2649
http://3mdeutschland.de

Ansprechpartner:
Irene Gesell
Team Assistentin
Telefon: +49 (2131) 14-2849
E-Mail: igesell@3M.com
Svenja Peltzer
Kunden-Kontakt
Telefon: +49 (2131) 14-2120
E-Mail: pressnet.de@mmm.com
Christiane Bauch
Pressekontakt
Telefon: +49 (2131) 14-2457
Fax: +49 (2131) 14-3470
E-Mail: pressnet.de@mmm.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.