Reisen & Urlaub

Begegnung mit Hildegard von Bingen

Innehalten und Meditieren heißt es bei den Pilgerwandertagen auf dem Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg. Gemeinsam mit Dr. Annette Esser, Hauptautorin der Tafeltexte und Herausgeberin des Pilgerbuches, wird bei den eintägigen Begegnungstagen eine Etappe des Pilgerwanderweges erkundet. Der nächste Pilgerwandertag findet am Samstag, 8. September statt und führt auf einen Teil der 7. Etappe von Braunweiler bis Schöneberg.

Beginn der rund 14 Kilometer langen Tour ist um 9 Uhr vor dem Rathaus in Braunweiler. Von hier führt die Tour, vorbei am Braunweiler Heeg Wald, nach Dalberg. Auf diesem Wegstück läutet die Informationstafel „Hildegards Marienlieder“ das Thema der 7. Etappe ein: die Beschäftigung mit der unter Katholiken als „Gottesmutter“ verehrten Maria. An den weiteren Informations- und Meditationstafeln lädt Dr. Anette Esser zu Reflexion und Meditation ein. Im Zentrum steht dabei neben Hildegards Biografie, ihr visionäres, medizinisches und musikalisches Lebenswerk und insbesondere ihr Liber Scivias – Wisse die Wege.

Vorbei an der Kapelle St. Leonhard, der Burgruine Dalburg führt die Wanderung weiter in den Wallfahrtsort Spabrücken. Auf dem letzten Abschnitt lädt die Eremitage Oberhub zu einer Meditation ein, bevor es über offenes Land zum Ziel nach Schöneberg weitergeht.

Die Pilgerwandertage auf dem Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg finden 2018 auf allen zehn Etappen des Weges statt. Eröffnet im September 2017, führt der Pilgerwanderweg von Idar-Oberstein bis nach Rüdesheim-Eibingen, vorbei an den Wirkungsstätten Hildegard von Bingens. Weitere Termine in diesem Jahr: Etappe 8 Stromberg bis Bingerbrück am 22. September 2018, Etappe 9 Binger Hildegardweg am 6. Oktober 2018, 10. Etappe Rüdesheimer Hildegardweg am 7. Oktober

Für die Pilgerwandertage, 15 Euro pro Person und Tour, ist eine Anmeldung bei der Naheland-Touristik GmbH erforderlich. Weitere Informationen und Anmeldung, www.naheland.net.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Naheland-Touristik GmbH
Bahnhofstraße 37
55606 Kirn/Nahe
Telefon: +49 (6752) 137610
Telefax: +49 (6752) 137620
http://www.naheland.net

Ansprechpartner:
Caroline Laura Hahn
Presse und Online-Medien
Telefon: +49 (6752) 137614
Fax: +49 (6752) 137620
E-Mail: caroline.laura.hahn@naheland.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.