Musik

Besondere junge Musiker spielen für Kinder mit besonderen Bedürfnissen

Kinder und Jugendliche mit Entwicklungsstörungen und Behinderungen haben besondere Bedürfnisse. Seit 50 Jahren unterstützt das kbo-Kinderzentrum München Familien und etwa 12.000 Kinder im Jahr mit einem breiten diagnostischen und therapeutischen Angebot auf ihrem Weg. Jetzt ist das kbo-Kinderzentrum, in dem Ambulanz und interdisziplinär arbeitende Klinik unter einem Dach vereint sind, zu klein geworden. Damit Kinder hier auch in Zukunft so gefördert werden können, wie sie es brauchen, ist eine Modernisierung und Erweiterung geplant. Für die Realisierung ist das Kinderzentrum dabei unabhängig von der Finanzierung durch öffentliche Gelder auf Spenden in Millionenhöhe angewiesen. Die Neue Philharmonie München unterstützt das Projekt mit einem Benefizkonzert am 30. September 2018 um 19 Uhr im Münchner Herkulessaal der Residenz. Maria Solozobova an der Violine, Meehae Ryo am Cello und das erst 16-jährige Nachwuchstalent Tassilo Probst an der Violine werden Werke von Richard Strauss (Don Juan und Till Eulenspiegel), Tschaikowskys Violinkonzert (Op. 35) und Brahms Doppelkonzert (Op. 102) zu Gehör bringen. Dirigiert wird das Konzert von Fuad Ibrahimov. Um 18.15 Uhr findet zudem eine Einführung von Simon Edelmann, Cellist und Vorstandsmitglied der Neuen Philharmonie München, statt.

Für Prof. Dr. Volker Mall, Ärztlicher Direktor und Lehrstuhlinhaber für Sozialpädiatrie an der TU München ist das Konzert ein doppelter Grund zur Freude: „Das kbo-Kinderzentrum München feiert in diesem Jahr sein 50. Jubiläum. Da ist dieses hochkarätige Benefizkonzert ein wunderbares musikalisches Geburtstagsgeschenk und hilft gleichzeitig dabei, dass sich unsere kleinen Patienten auch in Zukunft wohlfühlen und bestmöglich gefördert werden können.“

Die Neue Philharmonie München setzt sich aus über 80 Nachwuchskünstlern aus ganz Europa zusammen, tritt regelmäßig im Herkulessaal der Münchner Residenz und bei zahlreichen Gastkonzerten im In- und Ausland auf. 2015 feierte die Neue Philharmonie München ihr 10-jähriges Bestehen.

Mit ihrem Festkonzert im September setzen sich die jungen Musikerinnen und Musiker für die kleinen Patienten des kbo-Kinderzentrums München ein. Die Solisten des Abends zählen zu den vielversprechendsten Musikern ihrer Generation. Bereits in jungen Jahren zeichneten sie sich durch besonderes musikalisches Talent aus, das sie durch ihre Ausbildungen und Meisterkurse stetig weiterentwickeln.

Karten für das Benefizkonzert (20 bis 40 Euro zzgl. VVK-Gebühr) sind bei München-Ticket, in den Büros der Münchner Wochenanzeiger sowie über das Kinderzentrum www.neubau-kbo-kinderzentrum.de ohne Gebühr erhältlich. Spenden für den Um- und Erweiterungsbau sind außerdem ebenfalls unter www.neubau-kbo-kinderzentrum.de möglich.

Über die kbo-Kinderzentrum München gemeinnützige GmbH

Das kbo-Kinderzentrum München besteht aus dem ambulanten Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) und der Fachklinik für Sozialpädiatrie und Entwicklungsrehabilitation. Es ist ein Tochterunternehmen der Kliniken des Bezirks Oberbayern – kbo.

Das Sozialpädiatrische Zentrum (etwa 12.000 Kinder pro Jahr) und die Fachklinik für Sozialpädiatrie und Entwicklungsrehabilitation mit 45 Betten (etwa 850 Kinder pro Jahr) sind spezialisiert auf die frühe Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen und drohenden oder bereits eingetretenen Behinderungen oder Mehrfachbehinderungen.

Experten mit kinder- und jugendärztlichem, psychologischem, therapeutischem, sozialpädagogischem und heilpädagogischem Fachwissen arbeiten engagiert an individuellen Konzepten der Diagnostik und Therapie auf dem Stand neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse zusammen. Die Familien werden in die Planung von Diagnostik und Therapie systematisch einbezogen. Wir bieten Familien Beratung, Behandlung und fachliche Begleitung an, um für die betreuten Kinder und Jugendlichen die Integration in die Gesellschaft und damit die Partizipation im Alltagsleben zu erreichen oder aufrecht zu erhalten. Das kbo-Kinderzentrum München mit seinem Sozialpädiatrischen Zentrum und seiner Sozialpädiatrischen Fachklinik für Entwicklungsrehabilitation widmet sich dieser Aufgabe in Kooperation mit universitären Strukturen seit 1968.

Web: kbo-kinderzentrum-muenchen.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

kbo-Kinderzentrum München gemeinnützige GmbH
Heiglhofstr. 65
81377 München
Telefon: +49 (89) 71009-0
Telefax: +49 (89) 71009-148
http://www.kbo-kinderzentrum-muenchen.de/

Ansprechpartner:
Sonja Pribicevic
Leitung Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (89) 71009-291
Fax: +49 (89) 71009-299
E-Mail: sonja.pribicevic@kbo.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.