Bautechnik

Die ökologische Haustechnik ist wichtiger denn je – die besten Projekte im „Das Objektgeschäft 2018“

Am 1. August 2018 waren alle natürlichen Ressourcen aufgebraucht! Mit dieser Berechnung schockte die Forschungsorganisation Global Footprint. Nach nur 7 Monaten hat die Menschheit mehr Ressourcen verbraucht, als innerhalb eines Jahres nachwachsen können. Anhand von Projektbeispielen und Unternehmenspräsentationen zeigt die aktuelle Sonderausgabe „Das Objektgeschäft 2018“, der Fachzeitschrift „Moderne Gebäudetechnik“, welche Lösungen TGA-ler und Haustechniker entwickeln, um Gebäude modern und nachhaltig zu bewirtschaften.

Die Ökologie und Ökonomie in Einklang zu bringen, ist in Zeiten wachsenden internationalen Wettbewerbs eine herausfordernde Aufgabe. Aber es zeigt sich, unsere mittelständischen Unternehmen nehmen sich der Herausforderung an und beweisen, wie man mit innovativen Lösungen und Produkten einen Beitrag zu mehr Ressourceneffizienz leisten kann. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel der Auftraggeber und Betreiber von Anlagen und Gebäuden.

In der Sonderveröffentlichung „Das Objektgeschäft 2018“ finden die Leser aktuelle Informationen, spannende Projekte und innovative Unternehmen, die sich mit Trinkwasserhygiene, Wassereinsparung und -aufbereitung, Klimatechnik- und Lüftung, Kraft-Wärme-Kopplung und vielen anderen energetischen Themen beschäftigen. Die bewährte Leserführung mit einem „fetten Reiter“ über jedem Praxisbericht, sortiert nach Objektart und Gewerk, ermöglicht den schnellen Zugriff auf alle wichtigen Informationen.

„Hätten Sie gedacht, dass die Ressourcennutzung weiter derart rapide zunimmt? Ich war überrascht“, gibt Chefredakteur Bernd Schröder von der Zeitschrift „Moderne Gebäudetechnik“ zu. „Vielleicht war ich auch etwas geblendet. Die Vielzahl der innovativen Projekte, die wir uns im Rahmen der Gestaltung des Sonderheftes angesehen haben, spricht eine andere Sprache. Es ist möglich Ökologie und Ökonomie besser zusammenzubringen. Mein Appell an Sie, liebe Auftraggeber, lassen Sie uns weiter gemeinsam daran arbeiten. Ich verspreche Ihnen, die Projekte in diesem Heft geben Ihnen eine neue Perspektive“.

Das „Objektgeschäft 2018“ feiert in diesem Jahr ein kleines Jubiläum. Vor genau 10 Jahren begann die Arbeit mit der Veröffentlichung „Konjunkturpaket II“, das im Folgejahr in „Das Objektgeschäft“ umbenannt wurde. Wir sind stolz, dem Leser im Jubiläumsjahr ein Heft mit einem Umfang von 200 Inhaltsseiten, mit 65 teilnehmenden Firmen und mit 61 Projektreportagen zeigen und damit einen Riesenfundus an innovativen Projekten zur Effizienzsteigerung im Anlagen- und Gebäudebau vorstellen zu können.

„Das Objektgeschäft 2018“ kostet 24,80 Euro. Es kann bestellt werden unter:  
Tel.: +49 (0) 30 42151-274 | Fax: +49 (0) 30 42151-232 | E-Mail: mgt.vertrieb@hussberlin.de

Moderne Gebäudetechnik

„Moderne Gebäudetechnik“ – das heißt über 70 Jahre Vermittlung von Fachwissen aus der Branche der Technischen Gebäudeausrüstung. Ingenieur- und Planungsbüros, Architekten, Planer in der Wohnungswirtschaft, SHK-Unternehmen mit integrierten Planungsabteilungen, Energieberater und Sachverständige nutzen die Planer-Zeitschrift, um sich aktuell auf dem Laufenden zu halten. Praxisrelevante Berichte gehören ebenso zu den inhaltlichen Schwerpunkten wie Marktbeobachtungen und das aktuelle Rechts-/Normungswesen. Mit Specials und Top-Themen werden in jeder Ausgabe brandheiße News genauer unter die Lupe genommen.

Über HUSS Unternehmensgruppe

Die HUSS-MEDIEN ist ein moderner B2B-Informationsdienstleister, der mit Fachzeitschriften, Son-derpublikationen und Informationsportalen, die Fach- und Führungskräfte der Wirtschaftszweige Bauwesen, Elektro- und Gebäudetechnik, Logistik, sowie Recht und Gastgewerbe mit Produkten, Praxis- und Hintergrundwissen versorgt. Bei HUSS-MEDIEN erscheinen aktuell die Fachzeitschriften ep Elektropraktiker, rfe/eh Elektrohändler, gastronomie & hotellerie, GVkompakt, Feuerwehr, Arbeit und Arbeitsrecht, Hebezeuge Fördermittel, Build-Ing., IVV immobilien vermieten und ver-walten und Moderne Gebäudetechnik samt Sonderveröffentlichungen und digitale Medien. Der Berliner Fachverlag organisiert renommierte Branchen-Veranstaltungen, wie den Arbeitsrechts-kongress in Berlin, den DEUTSCHEN TGA-AWARD, den Deutschen E-Planer-Preis und den Nachhal-tigkeitspreis der gastronomie & hotellerie, das Grüne Band. Die HUSS-MEDIEN ist Teil der HUSS-Unternehmensgruppe mit Sitz in München und Berlin.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HUSS Unternehmensgruppe
Joseph-Dollinger-Bogen 5
80807 München
Telefon: +49 (89) 32391-0
Telefax: +49 (89) 32391-416
http://www.huss.de

Ansprechpartner:
Dr. Stefan Hassels
Gesamtvertriebs- und Marketingleitung
Telefon: +49 (30) 42151-383
Fax: +49 (30) 42151-232
E-Mail: stefan.hassels@hussberlin.de
Torsten Ernst
Verlagsleiter
Telefon: +49 (30) 42151-262
E-Mail: torsten.ernst@hussberlin.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.