Bauen & Wohnen

Eching bei München: WeGo Systembaustoffe GmbH mietet ca. 18.000 qm von FUCHS & Söhne GmbH

Revitalisierungen von ehemaligen Industrieobjekten sind das Spezialgebiet der Immobilien- und Projektentwicklung von FUCHS & Söhne GmbH. So auch die neueste Vermietung im Münchner Norden. In Eching, Fürholznerstraße 9 bis 11 hat der bundesweit tätige Baustoffhändler WeGo Systembaustoffe GmbH ca. 18.000 qm Gewerbefläche bezogen.

Der Geschäftsbereich Immobilien- und Projektentwicklung der FUCHS & Söhne GmbH hatte erst Ende 2016 das dicht bebaute Areal vom bisherigen Nutzer erworben. Der ehemalige Eigentümer agierte von nun an auf einer kleineren Mietfläche, sodass der Altlastensanierung des ehemaligen Produktionsbetriebs für Alu-Zierelemente und der anschließenden Projektentwicklung nichts im Wege stand.

Die insgesamt rund 26.000 qm große Grundstücksfläche war mit Hallen aus den Jahren 1966 bis 1990 bebaut. Es folgte ein 4.500 qm großer Hallenneubau mit zweigeschossigem Büro- und Ausstellungszentrum von ca. 1.000 qm, sowie einer ergänzenden 9.600 qm großen, befestigen Außenfläche. Eine Bestandshalle mit 2.300 qm Fläche wurde generalsaniert ebenfalls mit vermietet. Der Mieter, ein führender Systembaustoffhändler (WeGo Systembaustoffe GmbH), erweitert am Standort Eching sein Filialnetz. Der Baustoffhändler nutzt den zentralen Standort im Einzugsgebiet der Bayrischen Metropole für die Belieferung von bauausführenden Handwerksbetrieben. In den Jahren 2013 und 2015 hat FUCHS & Söhne für den Großhändler bereits zwei neue Vertriebsstandorte in Nürnberg und Erfurt errichtet.

Altlasten – nicht ohne Herausforderung
„Das Areal bot eine besondere Herausforderung,“ berichtet Robert Fuchs, geschäftsführender Gesellschafter der FUCHS & Söhne GmbH, „die am Standort vorgefundene Altlastenproblematik wurde bereits vor Ankauf erfasst und anschließend zielgerichtet saniert.“ Die Bautätigkeit während des laufenden Betriebs forderte alle Beteiligten. Zeitgleich mit dem Abbruch erfolgte die Neuerschließung, des Weiteren wurden einige Gebäude interimsmäßig genutzt, was logistisch mit vereinten Kräften reibungsarm bewerkstelligt werden konnte. Ein siebenstelliger Eurobetrag schlug für die fachgerechte Altlastensanierung zu Buche.

Pläne für das Restgrundstück
Für eine weitere Projektentwicklung stehen am Standort in Eching nochmals rund 6.000 qm Grundstücksfläche zur Verfügung. Laut Christian Halpick, Leiter Immobilien- und Projektentwicklung bei FUCHS & Söhne, wird man bis zum Auszug des alten Mieters für das Restgrundstück einen geeigneten Projektansatz gefunden haben. Bereits heute verhandelt FUCHS mit zwei Unternehmen aus den Branchen Werbung und Metallverarbeitung.

Weitere Immobilienprojekte
In den Jahren 2013 bis 2016 revitalisierte FUCHS & Söhne unter anderem das ehemalige Hauptquartier des Weltmarktführers der Solarbranche – Q-Cells – in Bitterfeld. Ein aktuelles Projekt ist die Entwicklung und Vermarktung von Speditionsflächen mit rund 23.000 qm Mietfläche in Fürth. Weiter ist die Vermietung des Gewerbeparks AREAL 72 in Chemnitz, dem ehemaligen Schlachthof, zu nennen. Hinzu kommt die Vermarktung des erst kürzlich erworbenen FUCHS-Gewerbepark-Chemnitz, dem ehemaligen Selgros, mit 17.000 qm Mietfläche. Darüber hinaus investiert und errichtet das Unternehmen im Raum Nürnberg und Dresden über 150 Wohnungen in serieller Hybridbauweise mit KfW 40 Standard.

Über die Fuchs & Söhne GmbH

Als Investor mit kurzen Entscheidungswegen bietet FUCHS nicht nur mittelständischen Unternehmen Immobilienlösungen für ihr perspektivisches Wachstum an. Das inhabergeführte Unternehmen verfügt zudem bundesweit über mehr als 765.000 qm Grundstücksfläche für mögliche nutzerbezogene Projektentwicklungen. Die Firmenfamilie FUCHS ist in vierter Generation mit einem Jahresumsatz von ca. € 250 Mio. und derzeit rund 1.000 Mitarbeitern in allen Bereichen des Hoch-, Tief- und Ingenieurbaus aktiv. Die bauausführenden Tochtergesellschaften können auf die Leistungsstärke von bundesweit fünf Beton-Fertigteilwerken zurückgreifen. Damit können innovative, energieeffiziente wie auch modulare Bauten in kürzester Zeit realisiert werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fuchs & Söhne GmbH
Wegscheid 1a
92334 Berching
Telefon: +49 (8462) 200617-50
Telefax: +49 (8462) 200617-80
http://www.fuchs-soehne.de/

Ansprechpartner:
Julia Broisch
Leiterin Marketing & PR
Telefon: +49 (8462) 3489770
E-Mail: j.broisch@fuchs-beton.de
Christian Halpick
Leiter Immobilien/Projektentwicklungen
E-Mail: c.halpick@fuchs-soehne.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.