Reisen & Urlaub

Fit und sportlich auf Klassenfahrt

Sportliche Abwechslung versprechen die neuen Klassenfahrt-Programme der Jugendherbergen zwischen Nordsee und Ostsee. Hier können die Schüler beliebte Sportarten wie SUP und Surfen ausprobieren, ihre Kondition trainieren und die Klassengemeinschaft stärken.

Außerhalb des Klassenzimmers verhalten sich Lehrer und Schüler oft ganz anders als im Schulalltag. Warum also nicht die Klassenfahrt nutzen, um aus der Klasse ein richtig gutes Team zu machen und gemeinsam fit zu werden? Die Jugendherbergen im Norden bieten dafür vielfältige Programme an. Sie haben Erlebnischarakter und werden von professionellen Betreuern wie Erlebnispädagogen und spezialisierten Sporttrainern begleitet. Hier die Highlights für 2018 und 2019:

SUP und Surfen: Trendsport für alle
Wer es schafft, einmal auf dem Brett zu stehen, das im Wassersport die Welt bedeutet, ist stolz wie Oskar. Bei den ersten Stehversuchen feuern sich die Schüler automatisch gegenseitig an. So stärkt eine sportliche Klassenfahrt sowohl das Gemeinschaftsgefühl als auch die individuelle Fitness und das Selbstbewusstsein. Lizenzierte Trainer vermitteln die Grundtechniken im Stand-Up-Paddling (SUP) oder Windsurfing, so dass die Schüler ein Gefühl für die Wassersportart bekommen. Wattwanderungen, Schiffsfahrten oder Strandaktivitäten runden das Programm der Klassenfahrt ab.

Welche Jugendherbergen bieten Wassersportprogramme?
Die Nordsee-Jugendherberge Hörnum auf Sylt bietet die auf eine Sportart spezialisierten Klassenfahrten „Sylt Surfing“ und „SUP meets Sylt“ für Schüler ab der 7. Klasse an. Aufs Board geht’s unter jugendherberge.de/klamo/526 oder telefonisch 04651 / 880294. Wer lieber in beides – SUP und Surfen – hinein schnuppern und gleichzeitig ein buntes Programm in der Stadt und am Ostsee-Strand erleben möchte, reist in die Jugendherberge Kiel zum Programm „Surf’n City“. Infos und Anmeldung unter jugendherberge.de/klamo/531 oder Tel. 0431 / 731488.

Aktiv zu Wasser, zu Land und in der Luft
Eine andere Art von Klassenfahrten bringt alle Muskelgruppen gleichermaßen auf Trapp, indem viele unterschiedliche Sportarten betrieben werden. So schwingt sich die Klasse beispielsweise für einen Tag im Hochseilgarten in luftige Höhen. Hier ist durchaus Mut gefragt. Auf ein koordiniertes Zusammenspiel der Gruppe kommt es an, wenn sich die Teens die Paddel schnappen und zur Kanutour aufbrechen. Weitere sportliche Highlights sind z.B. Wasserski und Fahrradfahren.

Zu solchen sportlich vielfältigen Klassenfahrten laden u.a. die Jugendherbergen Plön und Glückstadt ein. Das Motto „Zu Wasser – zu Lande – in der Luft“ bringt die Schüler rund um den Plöner See ins Schwitzen. Der erste Schritt zum Startschuss: jugendherberge.de/klamo/543 oder Tel. 04522 / 2576. Den „Triathlon light“ gibt es in Glückstadt und Umgebung, buchbar unter jugendherberge.de/klamo/697 oder Tel. 04124 / 604455.

Neugierig, wie das aussieht? Die Filme über die Jugendherbergen Glückstadt und Plön geben einen Einblick in das Angebot: www.glueckstadt.jugendherberge.de sowie www.ploen.jugendherberge.de

Teambuilding im Grünen
Bei manchen Klassen steht das Teambuilding noch stärker im Vordergrund als die sportliche Aktivität. Dann sind erlebnispädagogische Programme gefragt – das ist Teamtraining mit großem Spaßfaktor. Bei Kooperationsaufgaben, Team-Kletteraktionen und Floßbau wird das Miteinander in der Gruppe gestärkt. Die Schüler lernen, sich gegenseitig zu vertrauen und sich selbst mehr zuzutrauen. Ausgebildete Erlebnispädagogen leiten die Klasse an. Während des gesamten Programms sind die Kids und Teens meist draußen, bewegen sich an der frischen Luft und sind mitten in der Natur.

Teamtrainings sind nach individueller Absprache in fast allen Jugendherbergen zwischen Nordsee und Ostsee möglich. Bereits bestehende Programme wie das „Team-Barometer“ von der Jugendherberge Westensee und das „Strand-Team-Abenteuer“ der Jugendherberge Schönberg können online unter jugendherberge.de/klamo/554 (Westensee) bzw. jugendherberge.de/klamo/548 (Schönberg) sowie telefonisch unter Tel. 04305 / 542 (Westensee) bzw. Tel. 04344 / 2974 (Schönberg) gebucht werden.

Infobroschüre zu Klassenfahrten
Weitere aktive Programme für Klassenfahrten in Norddeutschland sind in den Broschüren „Klassen Mobil Nord 2019“ ab 5. Klasse und „Klassen Mobil Grundschule“ beschrieben. Diese können kostenfrei im Service-Center bestellt werden per E-Mail an service-nordmark@jugendherberge.de oder telefonisch unter 040 / 655995-66.

Über den Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Nordmark e.V.

Herzlich willkommen in den Jugendherbergen zwischen Nordsee und Ostsee. Unsere Jugendherbergen finden Sie am Meer, im Herzen der City oder mitten in grüner Natur. Günstig übernachten und abwechslungsreiche Programme erleben an den schönsten Orten in Norddeutschland.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Nordmark e.V.
Rennbahnstraße 100
22111 Hamburg
Telefon: +49 (40) 655995-65
Telefax: +49 (40) 655995-52
http://www.nordmark.jugendherberge.de

Ansprechpartner:
Katharina Pauly
Telefon: +49 (40) 655995-65
E-Mail: k.pauly@jugendherberge.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.