Sport

Für den HC Erlangen beginnen jetzt die Pflichtspiele 2018/2019

Am Samstag bestreitet der HC Erlangen sein erstes Pflichtspiel der Saison 2018/2019. Die Mannschaft von HC-Cheftrainer Aðalsteinn Eyjólfsson wird in der ersten Runde des DHB-Pokals auf den Drittligisten MSG Groß Bieberau/Modau treffen.

Fünf Wochen lang hat sich die Mannschaft um Kapitän Michael Haaß auf den Pflichtspielauftakt am 18. August vorbereitet. Insgesamt neun Trainingsspiele und unzählige schweißtreibende Trainingseinheiten absolvierte der Erstligist aus Erlangen. Trainer Aðalsteinn Eyjólfsson blickt positiv auf seine erste Saisonvorbereitung zurück: „Wir haben in der diesjährigen Saisonvorbereitung sehr viel in die Trainingssteuerung investiert. Aufgrund der Tatsache, dass wir erst eine Woche später als die anderen Mannschaften in die Saison starten, haben wir das Training auch in der Periodisierung entsprechend angepasst. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit unserer Vorbereitung", sagt Eyjólfsson vor der Abfahrt nach Hanau.

Groß Bieberau ist ein Verein mit langer Tradition

Die MSG Groß Bieberau/Modau spielt in der Saison 2018/2019 in der dritten Liga Ost und belegte in der abgelaufenen Saison den 5. Tabellenplatz. „Groß Bieberau ist ein etablierter Drittligist, der in den vergangenen Jahren auch immer wieder oben mitgespielt hat und auch eine lange Tradition in der zweiten Liga aufweist. Uns erwartet eine gut strukturierte Mannschaft, die mit zwei unterschiedlichen Deckungsvarianten arbeitet. Unser Anspruch wird natürlich sein unsere physische Überlegenheit auszuspielen“, sagt Eyjólfsson.

„Beim Pokalwochenende in Hanau nehmen zwei Drittligisten und ein direkter Konkurrent aus der 1. Handball-Bundesliga teil. Wir wissen um deren Stärken und werden keines dieser Teams unterschätzen“, sagt HC-Geschäftsführer René Selke. Bis auf Andreas Schröder kann der HC Erlangen am Wochenende auf seinen kompletten Kader zurückgreifen.

Im zweiten Halbfinale des Erstrunden-Turniers trifft die HSG Hanau auf den Erstliga-Aufsteiger SG BBM Bietigheim (Anwurf ist um 20.00 Uhr). Die Sieger der beiden Begegnungen machen dann am Sonntag um 17 Uhr den Achtelfinal-Teilnehmer unter sich aus.

Angepfiffen wird das Spiel zwischen dem HC Erlangen und der MSG Groß Bieberau/Modau am Samstag, den 18. August um 17.00 Uhr. Der HC Erlangen bietet wie gewohnt einen Liveticker auf seinem Twitter Account an.

Achtung: Champions League-Sieger kommt nach Erlangen

Der HC Erlangen blickt voller Vorfreude auf das absolute Handball-Highlight am Ende der Saison-Vorbereitung. Am 22. August ist der Champions League-Sieger KS VIVE KIELCE um 20.00 Uhr in der Karl-Heinz-Hiersemann-Halle zu Gast. Tickets können über die Geschäftsstelle bestellt werden.

Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport als Agenturpartner und ist Spielerpate von Rückraumspieler Nico Büdel.

Erlangen, Handball-Bundesliga, HC Erlangen, DKBHBL, HJKrieg, hlstudios, Jocki_Foto, MSG Groß Bieberau/Modau, Adalsteinn Eyjofsson, SG BBM Bietigheim, DHB-Pokal, Champions League, VIVE KIELCE, René Selke

Wir unterstützen bereits seit über sieben Jahren den Bundesliga-Handballsport und die Aktivitäten des HC Erlangen: hl-studios ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch-Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.-Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Über hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation

Wir unterstützen bereits seit über sieben Jahren den Bundesliga-Handballsport und die Aktivitäten des HC Erlangen: hl-studios ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch-Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.-Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
Telefon: +49 (9131) 7578-0
Telefax: +49 (9131) 7578-75
http://www.hl-studios.de

Ansprechpartner:
Hans-Jürgen Krieg
Leitung Unternehmensentwicklung / PR
Telefon: +49 (9131) 7578-193
Fax: +49 (9131) 7578-75
E-Mail: kj.krieg@mail.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.