Natur & Garten

Goodbye Oberhausen, Hello Manchester

Heute haben sieben junge Schwarzspitzen-Riffhaie ihre Kinderstube in Deutschlands größter Hai-Aufzucht im SEA LIFE Oberhausen verlassen.
Um sie auf die lange Reise in ihre neue Heimat im SEA LIFE Manchester vorzubereiten hat Diplom-Biologe Timo Haußecker jeden der sieben Haie einzeln aus dem Becken gehoben und vermessen. Anschließend wurden die Babys von dem Kurator Dr. Oliver Walenciak in einer Trage gewogen und in das Becken des Transporters gelassen. Die 90 bis 100 cm langen und 5 bis 7 kg schweren Tiere machen sich nun auf den Weg ins SEA LIFE Manchester, wo sie in Ruhe weiter wachsen und sich vermehren können.

Die sieben Jungtiere, die ausgewachsen bis zu zwei Meter lang werden, haben sich im Aufzucht-Becken gut entwickelt und ziehen daher in ihr neues, langfristiges Zuhause. Vier der kleinen Haie wurden 2017 in Oberhausen geboren, die anderen kamen im Atlantis by SEA LIFE in Günzburg und im SEA LIFE Speyer zur Welt. Das SEA LIFE Oberhausen bietet mit der eigens errichteten Aufzucht das Kompetenz-Zentrum für die Aufzucht der Hai-Babies.

Doch leer wird die Hai-Aufzucht durch den Auszug der Jungtiere nicht: Eine trächtige Hai-Dame aus dem Ocean-Becken steht schon in den Startlöchern und wird in den nächsten Wochen Nachwuchs zur Welt bringen.

Seit 2015 besteht die größte Haiaufzucht Deutschlands im SEA LIFE Oberhausen und bietet den Tieren einen hervorragenden Lebensraum für den ersten Lebensabschnitt. In diesem speziellen Becken ist das Wasser besonders niedrig und die Lichtverhältnisse und Mitbewohner sind genau an die jungen Haie angepasst. Neben den drei verbliebenden Schwarzspitzen-Riffhaien können in der Aufzucht auch die Nachzuchten der Blaupunktrochen sowie eine bunte Vielfalt an tropischen Fischen bestaunt werden.

Über die Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Weltweit gibt es derzeit 51 SEA LIFE Aquarien, in Deutschland finden sich acht Standorte in Berlin, Konstanz, Königswinter, Hannover, Oberhausen, München, Speyer und Timmendorfer Strand. Jedes dieser Aquarien umfasst zwischen 30 und 50 Becken, die vom hüfthohen Rochenbecken bis zum säulenartigen Standaquarium mit Mikroskopeffekt sehr unterschiedlich sind. Ein gläserner Tunnel führt mitten durch das größte Becken, auch Ozeanbecken genannt. Dieses enthält je SEA LIFE Aquarium bis zu 1,5 Millionen Liter tropisches Wasser.

Neben den SEA LIFE Aquarien gehören auch LEGOLAND, Madame Tussauds, The London Eye, Dungeons, Heide Park Resort und viele mehr zur Familie der Merlin Entertainments Group. Das Kerngeschäft der englischen Holding sind über 117 In- und Outdoor-Attraktionen in 24 Ländern auf vier Kontinenten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH
Cremon 11
20457 Hamburg
Telefon: +49 (40) 30090931
Telefax: +49 (40) 30090978
http://www.merlinentertainments.biz

Ansprechpartner:
Hannah Jansen
Marketing Coordinator
Telefon: +49 208 880297 02
E-Mail: HannahSophie.Jansen@merlinentertainments.biz
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.