Bauen & Wohnen

Moderne Vintage-Badezimmer

Den Flair vergangener Zeiten in den eigenen vier Wänden einzufangen und dabei keine Abstriche beim Komfort zu machen, ist längst nicht so utopisch, wie häufig vermutet. Auch im Bad nicht, wo inzwischen der aktuelle Vintage-Trend angekommen ist und die spannende Frage aufwirft, ob dieser Stil überhaupt zum heutigen Lebensstandard passt. Verspielte Ästhetik von früher ist eine Sache, der Komfort von damals eine völlig andere. Den Wünschen der Mehrheit entsprechend sollte keiner der beiden Aspekte zu kurz kommen: Das Vintage-Design soll überzeugen, gleichzeitig möchte man die Technik von heute genießen – erst recht, wenn es um Sanitärräume geht. Ein Bummel im Antiquitätenladen ist damit praktisch ausgeschlossen.

Viele Sanitärhersteller haben jedoch die Liebe zum Vintagestil erkannt und ihn in die Entwicklung ihrer Produkte einfließen lassen. Das Tolle: Sanitärartikel von heute mit dem Aussehen von damals erfüllen alle zeitgemäßen Hygiene- und Technikstandards. Wir verraten Ihnen die beliebtesten Serien und Produkte im nostalgischen Trend, die den aktuellen Bedürfnissen vollends gerecht werden.

Duravit 1930 – Auf den Weltmarkt erstmalig eingeführt wurde die Keramikserie 1930 von Duravit im Jahre – man kann es sich schon denken –1930. In der Zwischenzeit wurde die Kollektion immer wieder um Einzelstücke ergänzt und auf den neusten Stand der Technik gebracht. So sind viele Artikel mit der wasser- und schmutzabweisenden Oberflächenbeschichtung WonderGliss oder in verschiedenen Einbauvarianten für nahezu jede Badsituation erhältlich. Ihre Formgebung stammt aus den 1920er Jahren und bietet den authentischen Charme der „Roaring Twenties“. Hier erwarten Sie vergangenheitsverliebte WCs, Waschtische und Co.

Kludi Adlon – Perfekt abgerundet wird der Duravit 1930 Waschtisch mit einer 3-Loch Armatur, beispielsweise mit einer der Serie Adlon vom deutschen Markenhersteller Kludi. Bekannt durch ihre romantischen Kreuzgriffe verwandeln sie jedes Bad dank der Farbvarianten Chrom, Messing und Gold in einen nostalgischen Wohlfühlort. Der unverwechselbare Stil setzt sich konsequent in der gesamten Serie fort und schmückt nicht nur den Waschtisch, sondern auch das Bidet sowie die Dusche und Wanne

Villeroy & Boch Hommage – Was wären ein nostalgischer Waschtisch mit passender Armatur ohne einen dazugehörigen Unterschrank? Für ein harmonisches Gesamtkonzept im Vintagestil bieten sich Villeroy & Boch Hommage Badmöbel an. Hergestellt aus edlem Nussbaum mit konturiertem Carrara-Marmor und perfekt akzentuierten Knopfgriffen in Weiß garantieren Sie den idealen Blickfang. Ganz gleich ob Waschtischunterschrank oder Seitenschrank, die hochwertigen Möbel entführen Sie in das frühe 20. Jahrhundert.

Villeroy & Boch Ceta – Neben einzigartigen Badmöbeln bietet Villeroy & Boch mehr von dem, was in keinem nostalgischen Badezimmer fehlen darf. So sorgen zum Beispiel die freistehenden Badewannen der Serie Ceta für das gewisse Etwas. Mit stilechten Wannenfüßen, einer ausladenden Ovalform und zwei Rückenschrägen sind sie der Inbegriff von Vintage.

Weitere Sanitärartikel für ein Bad voller Vintage-Momente finden Sie auf Skybad.de, dem Onlineshop für Wohlfühlbäder.

Über die Skybad GmbH

Skybad.de verhilft Ihnen zu Ihrem Wohlfühlbad – egal, ob Sie wenig Platz, ein beschränktes Budget oder den Wunsch nach dem besonderen Etwas haben. Der trusted Onlineshop für Sanitär vertreibt Produkte von führenden Herstellern und ermöglicht es Ihnen, alles rund ums Bad zu Top-Preisen bequem und sicher zu shoppen. Qualifizierte Beratung ist montags bis freitags zwischen 8.00 und 18.00 Uhr unter der Nummer 0241-5183260 verfügbar. Außerhalb dieser Zeit erreichen Sie uns unter info@skybad.de. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.skybad.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Skybad GmbH
Saarstr. 4
52062 Aachen
Telefon: +49 (2408) 704930
http://www.skybad.de

Ansprechpartner:
Saskia Thelen
Head of Marketing
Telefon: +49 (241) 51832630
E-Mail: saskia.thelen@skybad.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.