Sport

Paralympische Spiele in Berlin: Weil der Wille keine Grenzen kennt

Bei den World Para Athletics European Championships Berlin 2018 gewann Katrin Müller-Rottgardt im Weitsprung Silber und mit ihrem Ehrgeiz das Herz einer Berliner Schülerin: „Ich wusste nicht, dass eine Medaille so schwer ist.“

Die stark sehbehinderte Wattenscheiderin belegte mit 5,06 Metern den zweiten Platz hinter der Spanierin Sara Martinez (5,42). Dafür sprintete sie bereits am Vortag mit ihrem Guide zur Goldmedaille über 100 Meter. Jetzt will sie auch noch die 200 und 400 Meter meistern.

Das Kindernetzwerk, der Dachverband der Selbsthilfe von Familien mit Kindern und jungen Erwachsenen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen, war von der Stimmung im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark echt begeistert – gerade die blinden Athleten sind für Kinder ein herausragendes Beispiel an Disziplin, Mut und Ehrgeiz.

Insgesamt treten rund 600 Athletinnen und Athleten aus 40 Nationen an, darunter acht aktuelle Paralympics-Sieger und Weltmeister und kämpfen noch bis kommenden Sonntag (26.08.2018) in zehn Sessions um Gold.

Das Paralympische Komitee (IPC) verspricht sich von den Athleten viel mediale Aufmerksamkeit und Ruhm: „Berlin war im Jahr 1994 Veranstalter der ersten Weltmeisterschaften und ist Teil der Para Leichtathletikgeschichte. Seit 2013 findet hier der Grand Prix statt, und man kann hier auf eine lange Geschichte der Weltrekorde zurückblicken. So erwarten wir, dass während der Europameisterschaft weitere Rekorde fallenwerden“, sagt Andrew Parsons, Präsident des Internationalen Paralympischen Komitee (IPC).

Come and See:
#beautifulsports #leichtathletik #trackandfield #berlin2018 #Sport#alternativefußball

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kindernetzwerk e.V.
Hanauer Straße 8
63739 Aschaffenburg
Telefon: +49 (6021) 12030
Telefax: +49 (6021) 12446
http://www.kindernetzwerk.de

Ansprechpartner:
M.A. Birte Struntz
Online-Redaktion
Telefon: +49 (30) 25765960
E-Mail: struntz@kindernetzwerk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.