Medien

Tapfere Suche nach Liebe und Lebenssinn – Harry Schmidt erzählt bei EDITION digital von Ulrike B

Trotzdem. Trotz aller Schwierigkeiten nicht aufgeben und es immer wieder versuchen. In seinem soeben bei der EDITION digital erschienenen Roman „Ein beschneites Feuerwerk. Sinnsuche und Liebesleben der Ulrike B. in zwei Systemen“ erzählt Harry Schmidt vom nicht-privilegierten Leben der Industriegestalterin Ulrike Bittner – in der Zeit vor der Wende und in der Zeit danach. Auch wenn sich inzwischen vieles gewandelt hat, ist und bleibt Ulrike Bittner, genannt Rike, die ein krankes Bein hat, keinen Mann und eine kleine Tochter, in beiden Systemen scheinbar eine Verliererin – beruflich und privat. Dabei möchte sie doch auch schön und in finanzieller Sicherheit wie andere Leute leben, ihrem Kind eine Perspektive bieten können und manchmal auch eine Schulter haben, an die sich anlehnen kann und vielleicht noch ein bisschen mehr. Doch fast alle Hoffnungen scheitern. Dennoch verteidigt Rike tapfer ihren Anspruch auf Liebe und Lebenssinn. Trotzdem. Mit seinem erstmals im Frühjahr 2014 veröffentlichten und jetzt ganz neu aufgelegten Roman gelingt dem Autor ein atmosphärisch dichter Blick in die Zeit vor und nach der Wende und darauf, welche teils existenziellen Herausforderungen diese gesellschaftliche Umwälzung für nicht wenige Ostdeutsche bedeutete – beruflich und privat. Die gedruckte Ausgabe und das E-Book „Das beschneite Feuerwerk“ von Harry Schmidt sind unter edition-digital.de sowie im stationären und Online-Buchhandel zu haben.

Harry Schmidt wurde am 8. März 1948 in der Nähe von Ribnitz-Damgarten geboren, wo er auch aufwuchs und die Schule besuchte. Sein Abitur legte er 1966 an der EOS „Richard Wossidlo“ Ribnitz-Damgarten ab. Ein anschließendes Mathematik-Studium an der Universität Rostock schloss er 1971 als Diplom-Mathematiker ab und arbeitete dann bis zur Wende im Rechenzentrum des Faserplattenwerks in Ribnitz, nach der Wende unter – nach eigener Aussage – schwierigen Verhältnissen in Firmen, die Häuser und Yachten bauten. Bereits während seiner Arbeit als dröger Programmierer hatte sich Schmidt schon immer aktiv mit Schöner Literatur befasst und versuchte bereits zu DDR-Zeiten ziemlich lange einen Berliner Verlag von seinem (phantastisch verfremdeten) Mauer-Roman zu überzeugen – allerdings erfolglos. Kurz vor der Wende hatte der Autor zudem eine Zulassung zum Fernstudium am Leipziger Literaturinstitut „Johannes R. Becher“ bekommen. Doch damals war anderes lebenswichtiger. Im Jahr 2000 erschien im Scheunenverlag Kückenshagen sein Erzählband „Lapislazulisteine für Ostdeutsche“. Inzwischen Rentner bleibt ihm anders als früher genügend Zeit zum Schreiben. Im März 2014 war sein Roman „Ein beschneites Feuerwerk“ erstmals veröffentlich worden. 2016 folgte „Der Sprosser und die Gottesbrille“ – ein nachdenklicher Thriller. Anfang dieses Jahres veröffentlichte er bei der EDITION digital sowohl als gedruckte Ausgabe wie auch als E-Book sein bereits viertes Buch – den Roman „Eulenort. Aus dem unglaublichen Leben des Rudi Kleineich oder Glückssuche in einer harten Zeit“.

Schmidt lebt und schreibt inzwischen am idyllischen Rande eines Dorfes südwestlich von Grimmen und südöstlich von Tribsees in Vorpommern mit Blick auf Feld, Wald und die Flussniederung der Trebel. Er ist verheiratet, Vater von zwei Kindern und längst vierfacher Großvater.

Harry Schmidt: Ein beschneites Feuerwerk. Sinnsuche und Liebesleben der Ulrike B. in zwei Systemen
ISBN: 978-3-95655-902-0 (Buch), 978-3-95655-903-7 (E-Book)
EDITION digital
488 Seiten, 16,80 Euro
https://edition-digital.de/Schmidt/Feuerwerk/

Über die EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

EDITION digital wurde 1994 gegründet und gibt neben E-Books (vorwiegend von ehemaligen DDR-Autoren) Kinderbücher, Krimis, historische Romane, Fantasy, Zeitzeugenberichte und Sachbücher (NVA-, DDR-Geschichte) heraus. Ein weiterer Schwerpunkt sind Grafiken und Beschreibungen von historischen Handwerks- und Berufszeichen sowie Belletristik und Sachbücher über Mecklenburg-Vorpommern. Insgesamt umfasst das Verlagsangebot, das unter www.edition-digital.de nachzulesen ist, derzeit mehr als 900 Titel (Stand August 2018).

Titelbilder können Sie unter http://www.edition-digital.de/Presse herunterladen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EDITION digital Pekrul & Sohn GbR
Alte Dorfstraße 2 b
19065 Pinnow
Telefon: +49 (3860) 505788
Telefax: +49 (3860) 505789
http://www.edition-digital.de

Ansprechpartner:
Gisela Pekrul
Verlagsleiterin
Telefon: +49 (3860) 505788
Fax: +49 (3860) 505789
E-Mail: editiondigital@arcor.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.