Intralogistik

Das mobile Handheld, das den Mobile Computer Markt revolutioniert

Ein Gerät für alle Bereiche der Lieferkette

Der Zebra TC8000 verspricht eine deutliche Steigerung der Produktivität, bündelt viele Funktionen in einem Gerät und unterstützt Ihre Mitarbeiter bei den täglichen Herausforderungen.

Dabei kann das Gerät dank seiner Robustheit in der Produktion, im Transportgewerbe, im Außeneinsatz, im Lager oder im Verkaufsraum am POS eingesetzt werden. Das ergonomische Design erlaubt die schnelle Barcodeidentifikation.

Das Gerät ist dabei um 33% leichter als andere Mobilcomputer dieses Bereichs und hilft so Ermüdungserscheinungen des Personals zu minimieren. Der integrierte Griff erlaubt das Ablesen des Bildschirms beim Scan-Vorgang. Herkömmliche Geräte bieten eine Hardware-Tastatur, der TC8000 hingegen setzt auf virtuelle Tastaturen die im Bedarfsfall eingeblendet werden. So ist der volle Display zum Ablesen bereit, soll manuell eine Menge erfasst werden wird die virtuelle Software-Tastatur eingeblendet. Hot-Swap macht es möglich – der Akku kann im laufenden Betrieb schnell und nahtlos getauscht werden – ohne das Gerät dabei umständlich herunterzufahren.

Zahlen, Daten und Fakten zum Zebra TC8000

Mit 490g in der Standard-Ausführung oder 500g ist der TC8000 ein Leichtgewicht seiner Klasse. Das 4“ Display ermöglicht eine große Anzeige der Anwendungen, für Tastatureingaben wird die Bildschirmtastatur eingeblendet. Der große Arbeitsspeicher von 1GB RAM und 4GB Flash bzw. 8GB Flash (Premium-Modell) oder sogar 2GB RAM und 16GB Flash unterstützt bei jeder Art von Applikation. Das hoch performante Android 5.x ist die optimale Grundlage für Anwendungen zur Geschäftsprozessoptimierung. Mit einer IP65 Zertifizierung ist das Gerät besonders robust und gegen Gefahren sicher. Temperaturen von -20 Grad bis zu +50 Grad werden problemlos überstanden. Mit WLAN 802.11a/b/g/m und Bluetooth 4.0 ist das Gerät für den Unternehmensalltag perfekt aufgestellt.

Mobile Anwendungen im Produktionsumfeld.

Der TC8000 lässt sich idealerweise im Wareneingang und der Wareneingangskontrolle einsetzen. Dazu wird der Barcode auf dem Lieferschein erfasst und die Auftragspositionen gegengescannt. Bei Abweichungen zur Menge oder Qualität können diese Kommentare direkt digital auf dem Gerät erfasst werden. Für die Schadensdokumentation steht die integrierte Kamera zur Verfügung. Erfasste Schäden werden in der Wareneingangsübersicht des COSYS WebDesk farblich markiert, sodass Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Einkauf Waren zügig reklamieren können. Die digitale Verknüpfung von Werker, Lagermitarbeiter und Einkaufsabteilung gelingt dank der COSYS Komplettlösung für die Produktion.

Auch bei der internen Warenbereitstellung für die Produktion unter Kanban kann der TC8000 wahre Wunder vollbringen. So sind die Aufträge dank WLAN in Echtzeit auf den Geräten und können über Transportaufträge direkt an den Arbeitsplatz des Werkers abgeliefert werden. Transportaufträge sind im COSYS WebDesk als abgearbeitet markiert und Bestände werden im führenden ERP (Enterprise Ressource Planning)-System richtig verbucht.

Bei manuellen Entnahmen direkt durch den Werker unterstützt der TC8000 ebenso, so wird beim Ausbuchen des Materials die Kanban-Box erfasst und auf den Platz des Fertigungsmitarbeiters umgebucht. Auch eine direkte Materialzuordnung auf den Auftrag ist dank Produktionsaufträgen kein Problem. Dazu wird der Produktionsauftrag auf dem TC8000 aufgerufen und die benötigen Rohmaterialien erfasst. Auch eine Fertigmeldung von Produktionsteilen sowie die Verbuchung des Ausschusses sind hierüber möglich.

Produktionsbetriebe mit einem hohen Einsatz von Maschinen haben oft Schwierigkeiten Qualitätsmängel einzelnen Maschinen zuzuordnen. Ist eine Maschine nicht richtig gewartet oder ein Teil ausgefallen / beschädigt leidet darunter die gesamte Produktion. Mithilfe der COSYS Software zur Bauteilrückverfolgung kann der Produktionsfluss eines Teils auch auf Seriennummern, Lot- und Chargennummer zurückverfolgt werden. So kann die Qualitätssicherung die Probleme auswindig machen und die Instandsetzung bzw. Reparatur einer Maschine angestoßen werden.

Jedes Bauteil wird dazu mittels Erfassung des Datamatrixcodes oder Barcodes eindeutig identifiziert und der Fertigungsschritt an das COSYS Tracking Backend, welches auf lokalen Servern oder in der Cloud betrieben wird, übermittelt. So sind zentral alle Daten für Produktionsverantwortliche verfügbar, Maschinen können ihre Daten ebenfalls in die COSYS Datenbank schreiben, sodass hierüber die gesamte Steuerung der Produktion abgebildet wird.

Sind aus Rohmaterialien ein fertiges Teil oder Produkt entstanden können diese durch Mitarbeiter der Lagerbewirtschaftung kommissioniert werden. Auch hier unterstützt der TC8000, da Barcodes blitzschnell erfasst werden ohne zwischen Scannen – Eingabe auf Bildschirm prüfen – Scannen gewechselt werden muss – alles dank dem ergonomischen Griff des TC8000.

Liefern Partnerwerke ebenfalls Teile zur Endmontage wird dies über das Softwaremodul Transport von Fremdarbeit abgebildet. So können Lieferungen einfach in den eigenen Bestand übernommen und verbucht werden. Ergonomisches Scannen hilft ebenfalls bei der Beladung und dem Versand sowie der Verbuchung von Retouren.

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.