Produktionstechnik

Jubiläums-Maintenance in Dortmund ist Pflichttermin für die Instandhaltungsbranche

Die Maintenance Dortmund 2019 rückt näher. Am 20. und 21. Februar 2019 trifft sich die Branche zum zehnten Mal in Dortmund auf Deutschlands Leitmesse für industrielle Instandhaltung. Auch bei der Jubiläumsveran­staltung der führenden Geschäftsplattform werden alle Facetten der Branche zu sehen sein. Nach wie vor hält die Digitalisierung die Branche auf hohen Drehzahlen. Besucher können sich über neueste Produkte, Dienstleistungen und den Stand der Forschung informieren. An den Messeständen, auf den Vortragsbühnen der Science-Center und Solution-Center sowie bei den Guided Tours werden Neuheiten in verschiedenen Formaten präsentiert. Und junge Firmengrün­der dürfen sich freuen.

„Wohl kaum eine Branche wird durch die Digitalisierung so umgestaltet werden, wie die industrielle Instandhaltung“, betont Maria Soloveva, Event Director Maintenance vom Veranstalter Easyfairs Deutschland GmbH. „Da ist es enorm wichtig, die aktuellen Entwicklungen hautnah kennenzulernen“, ist die Veranstaltungsleiterin überzeugt. Am 20. und 21. Februar 2019 findet bereits zum zehnten Mal die Maintenance in Dortmund statt. Mit diesem Jubiläum unterstreicht die Veranstaltung für industrielle Instandhaltung ihre führende Position als Leitmesse der Branche in Deutschland.

Technologie-Trends und handfeste Praxistipps

Mit dem bewährten Format bietet der Veranstalter die beste Möglichkeit sich in zwei Tagen einen Überblick über die neuesten Produkte, Dienstleistungen und Technologie-Trends der Instandhaltungsbranche zu verschaffen. Hinzu kommen aktuelle Informationen aus Wissenschaft und Forschung sowie handfeste Praxistipps aus den Unternehmen. Dazu wird auch für 2019 ein hochkarätiges Rahmenprogramm mit dem Leitthema „Die digitale Transformation der Instandhaltung“ zusammengestellt, das auf der Vortragsbühne des Science-Center das Publikum begeistern wird. Erneut stehen dafür etablierte Institutionen wie das Fraunhofer IML und anerkannte Hochschulen in den Startlöchern. Im Solution-Center präsentieren darüber hinaus Aussteller die Neuheiten. Erwartet werden mehr als 200 Aussteller und über 5000 Besucher.

„Wir sind sicher, dass wir erneut das gesamte Angebot der indus­triellen Instandhaltung an Bord haben werden“, freut sich Soloveva. Dazu werden Lösungen für die Digitalisierung genauso gehören wie klassische Produkte und Dienstleistungen. Brand- und Explosionsschutz sowie Arbeitssicher­heit und Arbeitsschutz in der Instandhaltung ergänzen das Portfolio. Nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr wird die Anwenderkonferenz Smart Maintenance, die die Süddeutsche Verlag Veranstaltungen organisiert, auch 2019 wieder stattfinden. Ergänzt wird das Rahmenprogramm durch das VDI-Expertenforum, das „4. Jahres­treffen der Young Professionals in der chemischen Industrie“ sowie durch geführte Messerundgänge, den Guided Tours.

Erstmals StartUp Area für innovative Ideen und Gründer

Erstmals gibt es auf der Maintenance Dortmund 2019 eine StartUp Area für innovative Neugründungen. Dort können junge Unterneh­men aus der Instandhaltung und Digitalisierung Entscheidern aus der Industrie und der gesamten Instandhaltungs-Community ihre Geschäftsideen und innovativen Lösungen präsentieren.

410 Wörter, 3.204 Zeichen
Bei Abdruck bitte zwei Belegexemplare an SUXES, Endersbacher Straße 69, 70374 Stuttgart

Text und Bilder auch unter www.pressearbeit.org

((Zahlen, Daten Fakten))

«Maintenance Dortmund» 2019

Termin:                  Mittwoch und Donnerstag, 20. und 21. Februar 2019

Ort:                       Messe Dortmund, Hallen 4 + 5
                             Rheinlanddamm 200, 44139 Dortmund

Öffnungszeiten:       Mittwoch,        9:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag,            9:00 – 16:00 Uhr

Ticketpreis:             2-Tages-Online-Ticket für beide Fachmessen 30 €

Veranstalter:           Easyfairs Deutschland GmbH, Balanstr. 73, Haus 8, 81541 München

Messewebseiten:     www.maintenance-dortmund.de

Gemeinsam mit    PUMPS & VALVES Dortmund, www.pumpsvalves-dortmund.de

Über die Easyfairs Deutschland GmbH

Unter der Marke Easyfairs veranstaltet die Gruppe im Moment 218 Messen und Ausstellungen in 17 Ländern (Algerien, Belgien, China, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Niederlande, Norwegen, Portugal, Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien, Vereinigte Arabische Emirate und Vereinigte Staaten von Amerika). Zudem betreibt Easyfairs 10 Messegelände in Belgien, den Niederlanden und Schweden (Gent, Antwerpen, Namur, Mechelen-Brüssel Nord, Hardenberg, Gorinchem, Venray, Stockholm, Göteborg and Malmö).

In der D-A-CH-Region organisiert Easyfairs u.a. die Automation & Electronics (Zürich), die Empack (Dortmund und Zürich), die Label&Print (Zürich), die Logistics & Distribution (Dortmund und Zürich), die maintenance (Dortmund und Zürich), die Packaging Innovations (Zürich), die Pumps & Valves (Dortmund und Zürich), die Recycling-Technik (Dortmund) und die Solids (Dortmund und Zürich).

Die Gruppe beschäftigt über 750 Mitarbeiter und erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz von 160 Millionen Euro für das Geschäftsjahr 2016/2017.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Easyfairs Deutschland GmbH
Balanstr. 73, Haus 8
81541 München
Telefon: +49 (0)89 127 165 0
Telefax: +49 (0)89 127 165 111
http://www.easyfairs.com

Ansprechpartner:
Ina Sunkel
Marketingleiterin
Telefon: +49 (89) 127165-127
E-Mail: ina.sunkel@easyfairs.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.