Bildung & Karriere

2. Aktualisierung des Expertenstandards „Entlassungsmanagement in der Pflege“

Das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) hat Anfang 2017 mit der zweiten Aktualisierung des Expertenstandards "Dekubitusprophylaxe in der Pflege" begonnen. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Bärbel Dangel (Akkon-Hochschule, Berlin) hat sich eine 15-köpfige Expertenarbeitsgruppe mit dem aktuellen Stand des Wissens zum Thema auseinandergesetzt und den vorliegenden Entwurf zum Expertenstandard in der Gruppe konsentiert.

Mit der Konsultationsfassung wird nun interessierten Personen aus Pflegepraxis und -wissenschaft sowie anderen Gesundheitsberufen die Möglichkeit gegeben, sich zur Aktualisierung zu äußern. Die Konsultationsphase zur Einbindung der Fachöffentlichkeit findet vom 15.10.2018 bis zum 17.12.2018 statt. In dieser Zeit werden auf der Homepage des DNQP (www.dnqp.de) der Entwurf des aktualisierten Expertenstandards zusammen mit der Präambel, den Kommentierungen der Standardkriterien sowie der aktuellen Literaturstudie einsehbar sein. Rückmeldungen bzw. Stellungnahmen können bis zum 17.12.2018 schriftlich (auch per E-Mail) an die Geschäftsstelle des DNQP geschickt werden.

Die eingegangenen Hinweise werden vom wissenschaftlichen Team des DNQP und den Mitgliedern der Expertenarbeitsgruppe ausgewertet und für die abschließende Bearbeitung des aktualisierten Expertenstandards berücksichtigt. Die Veröffentlichung ist für Anfang 2019 geplant.

Daran schließt sich ein Praxisprojekt an, in dessen Verlauf Krankenhäuser bei der Umsetzung des aktualisierten Expertenstandards begleitet sowie Indikatoren zum pflegerischen Entlassungsmanagement erprobt werden sollen. Die Erkenntnisse aus dem Praxisprojekt werden im Februar 2020 im Rahmen eines Workshops vorgestellt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Osnabrück / Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP)
Albrechtstraße. 30
49076 Osnabrück
Telefon: 0541 969 2004
Telefax: +49 (541) 969-2066
https://www.dnqp.de/

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Andreas Büscher
Telefon: +49 (541) 969-2004
E-Mail: dnqp@hs-osnabrueck.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.