Medien

Erstes Magazin für gesundes Leben und Arbeiten in Deutschland

Die Digitalisierung und die damit einhergehenden grundlegenden Veränderungen der Arbeitswelt betreffen quasi jeden arbeitenden Menschen. Eine Vielzahl unabhängiger Studien belegt die anwachsenden Fehlzeiten und eine immens gestiegene Zahl psychischer Erkrankungen bei Arbeitnehmern in den letzten Jahren. Gleichzeitig motivieren die Chancen dieser neuen Arbeitswelt Menschen dazu, Leben und Arbeiten individueller zu gestalten, neue Modelle und Lifestyles zu entwickeln und körperlich und geistig noch fitter zu werden.

Wie eng Arbeit, Leben und Gesundheit miteinander verschmolzen sind, haben bereits zahlreiche Unternehmen erkannt, die unter anderem im Rahmen eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements die Gesundheit ihrer Arbeitnehmer nachhaltig fördern. Aber auch der arbeitende Mensch selbst hat zunehmend mehr Möglichkeiten, sich dauerhaft gesund, fit und glücklich zu halten.

Das erste Printmagazin, welches alle Themen rund um Gesundes Arbeiten, Leben und Führen aktuell, informativ und anregend aufgreift, ist nun auf dem Markt und ab dem 22. Oktober unter www.healthatwork-online.de bestellbar. Auf 48 Seiten nehmen Experten zu Themen des Arbeitsrechts, der Arbeitsmedizin oder auch der Arbeitsorganisation Stellung, Prominente berichten über die Gestaltung Ihrer Lebens- und Arbeitswelt, Neuerungen rund um gesundes Arbeitsklima, Ernährung, Bewegung und Work-Life-Trends werden in dem zweimonatlichen Magazin redaktionell und auch optisch ansprechend und facettenreich präsentiert.

Das Heft kostet im Jahresabonnement mit sechs Ausgaben 72 Euro inkl. MwSt und Versand innerhalb Deutschlands und Zugang zum E-Paper und E-Paper-Archiv. Eine Investition, die sich vor allem für Unternehmen und Institutionen lohnen kann, die ihre Mitarbeiter oder Mitglieder umfassend und aktuell informieren und in ihrer optimalen Work-Life-Balance unterstützen möchten. Speziell für Firmen, die den Mitarbeitern das Heft quasi als Mitarbeiterzeitschrift zukommen lassen möchten, bietet health@work Corporate Packages mit individualisiertem Umschlag oder auch redaktionellen Themen im Look and Feel des Unternehmens.

„Das neue health@work-Magazin ist aus dem Fachmagazin für Betriebliches Gesundheitsmanagement hervorgegangen, welches wir vor mehr als acht Jahren konzipiert haben, um Personalverantwortliche und Gesundheitsmanager über Trends, Innovationen und Best-Practice-Beispiele im Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) zu informieren“, erklärt Joachim Gutmann, Chefredakteur von health@work. „Mit dem wachsenden Bewusstsein der Unternehmer, dass Gesundheit und Motivation der Mitarbeiter für den nachhaltigen Erfolg ihres Unternehmens entscheidend sind, und nicht zuletzt mit der zunehmenden Digitalisierung und der einhergehenden rasanten Veränderung der Arbeitswelt war es uns wichtig, das Themenspektrum über die Fragen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements hinaus auf die Fragen auszuweiten, die jeden arbeitenden Menschen aktuell betreffen. Das geht von Bürogestaltung über Arbeitsmodelle bis zu modernen Ernährungs- oder Kinderbetreuungsangeboten. Interessanterweise denken zwar alle täglich über diese Themen nach und wie man Leben und Arbeiten optimal für sich gestalten kann, aber die neue health@work ist das erste Printmagazin, das hier aktuell und fachlich kompetent Informationen und Anregungen liefert.“

Denn ob Unternehmer, Führungskraft, angestellt oder selbstständig: Gesundes Leben und Arbeiten geht jeden etwas an. Im modernen, frischen Design und mit neuem Konzept spricht health@work nun Personaler, Führungskräfte, Selbstständige und Beschäftigte gleichermaßen an. Es eignet sich zudem auch als Mitarbeiterzeitschrift, mit der Unternehmen ihrer Corporate Social Responsibility auf aktuelle und informative Weise Rechnung tragen können.

Das Konzept des Heftes gliedert sich in die Rubriken „GESUND LEBEN“, „GESUND ARBEITEN“ und „GESUND FÜHREN“. In der Rubrik „GESUND LEBEN“ erfahren die Leser, wie sie gesund bleiben und ihren Arbeitsalltag aktiv gestalten können. Dazu gibt es nützliche Informationen und Tipps zur gesunden Ernährung, mehr Bewegung im Alltag und Stressreduktion – für eine ausgeglichene Work-Life-Balance und mehr Lebensqualität.

Die Rubrik „GESUND ARBEITEN“ informiert über aktuelle Trends im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, neue Konzepte und Best-Practice-Beispiele namhafter Unternehmen, die zeigen, wie sich betriebliche Gesundheitsförderung in der Praxis umsetzen lässt.

Einen besonderen Platz in der health@work erhalten Führungskräfte. Denn sie sind Dreh- und Angelpunkt, wenn es darum geht, Arbeit gesund und inspirierend zu gestalten. Gleichzeitig sind sie in ihrer Doppelrolle im besonderen Maße von Beanspruchungen am Arbeitsplatz betroffen. Anregungen und Hilfe, wie sie diese Herausforderung meistern, erhalten sie in der Rubrik „GESUND FÜHREN“.

„health@work erscheint bewusst als Printmagazin, damit die Leser sich entspannt und aktiv mit unseren Inhalten befassen können“, ergänzt health@work-Chefredakteur Gutmann. „Und wenn das Heft auch im Unternehmen verteilt wird, könnten einige Anregungen zu einer gemeinsamen Verbesserung des Arbeitsklimas oder auch einfach zu Neuerungen in der Mittagspausengestaltung zwischen

Management und Team beitragen. Auf der neuen Facebook-Seite von health@work und auch in der auf Betriebliches Gesundheitsmanagement fokussierten Xing-Gruppe von health@work freuen wir uns dann auf Kommentare und Anregungen unserer Leser.“

Über die GLC Glücksburg Consulting AG

health@work ist das erste Magazin rund um gesundes Arbeiten und Leben. In den Rubriken „GESUND LEBEN“, „GESUND ARBEITEN“ und „GESUND FÜHREN“ informiert es zweimonatlich über Trends in einer veränderten, digitaleren Arbeitswelt, Gesundheits-, Rechts- und Lifestylethemen sowie Best-Practice-Beispiele des Betrieblichen Gesundheitsmanagements und innovativer Unternehmensführung. Zielgruppen sind vom Top-Manager und Unternehmer über Personalverantwortliche bis zum Angestellten alle diejenigen, die sich für gesundes Arbeiten und Leben interessieren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GLC Glücksburg Consulting AG
Albert-Einstein-Ring 5
22761 Hamburg
Telefon: +49 (40) 854006-0
Telefax: +49 (40) 854006-38
http://www.glc-group.com

Ansprechpartner:
Kristin Seydewitz
health@work – Das Magazin rund um gesundes Arbeite
Telefon: +49 (40) 854 006 83
Fax: +49 (40) 854 006 38
E-Mail: info@healthatwork-online.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.