Produktionstechnik

VQT5 – neue 5-schneidige Schaftfräser mit Innenkühlung

Die VQ-Serie von Mitsubishi Materials erhält Zuwachs: Ein neuer 5-schneidiger Hochleistungs-Schaftfräser zur Bearbeitung von Titaniumlegierungen ergänzt ab sofort das Spitzensortiment. Das neue Modell wurde speziell für das tiefe Schulter- und Vollnutfräsen mit einer Tiefe von bis zu 2xD entwickelt.

Seine besondere Eignung für diese Anwendungen verdankt es der optimierten variablen 5-schneidigen Spiralgeometrie. Diese Bauweise sorgt nicht nur für gute Vibrationskontrolle, sondern bietet außerdem ideale Voraussetzungen für eine verbesserte Spanabfuhr. Der fließende Übergang vom Eckradius zur umlaufenden Schneide wirkt zudem übermäßigem Verschleiß entgegen und sorgt auch bei großen Schnitttiefen für hohe Stabilität. Dank der mittig angeordneten Kühlbohrung gelangt stets genügend Kühlmittel an die Schneidkanten. Dieser Aspekt ist von entscheidender Bedeutung, denn er steigert die Effizienz bei der Bearbeitung: Das hohe Spanaufkommen in den großen Tiefen, für die diese Schaftfräser ausgelegt sind, wird schnell abgeführt. Noch weiter steigern lässt sich die Effizienz durch optimierte Schneidparameter und eine optimale Programmierung des Verfahrwegs. Dann lassen sich mit dem Werkzeug Spanabfuhrraten von bis zu 250 cm3 pro Minute in Titanlegierung erreichen.

Beschichtung

VQ-Schaftfräser werden mit einer innovativen MIRACLE SIGMA (Al, Cr)N-Beschichtung versehen, was eine deutlich höhere Verschleißfestigkeit ermöglicht. Die Oberfläche der Beschichtung ist einer Glättung unterzogen worden, die zu einer extrem glatten Oberfläche, verringertem Schnittwiderstand und verbesserter Spanabfuhr führt. Durch die extrem hohe Hitze- und Oxidationsbeständigkeit und den geringeren Reibungskoeffizienten der neuen Beschichtung kann diese neue Generation von Schaftfräsern die Leistung voll ausspielen. Selbst unter härtesten Fräsbedingungen oder bei der Bearbeitung von schwer zerspanbaren Werkstoffen kann der Werkzeugverschleiß deutlich vermindert werden.

ZERO-μ-Oberfläche

Mit der einzigartigen ZERO-μ-Oberfläche behält die Schneidkante ihre Schärfe. Während frühere Technologien häufig zu verminderter Schärfe führten, verbessert die
ZERO-μ-Oberfläche Glätte und Schärfe bei gleichzeitig längerer Werkzeugstandzeit.

Größen des VQT5MVRB

Der Fräser ist in drei Größen mit 16, 20 und 25 mm Durchmesser bzw. mit Eckradien von 3 (Ø16) und 4 (Ø 20 und 25) mm erhältlich. Als Sonderanfertigung sind auf Wunsch auch andere Eckradien lieferbar.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MMC Hartmetall GmbH – Group Company of Mitsubishi Materials
Comeniusstr. 2
40670 Meerbusch
Telefon: +49 (2159) 9189-0
Telefax: +49 (2159) 9189-66
http://www.mitsubishicarbide.com

Ansprechpartner:
Smaro Makaronidou
Telefon: +49 (2159) 9189-3631
E-Mail: makaronidou@mmchg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.