Produktionstechnik

Abwasser auf dem Prüfstand

Am 17. Januar geht es beim 11. OWL-Abwassertag in Steinhagen um aktuelle Herausforderungen, vor denen die Abwasserbranche steht. So werden in einer hochkarätigen Diskussionsrunde Lösungen zu den Auswirkungen von Feuchttüchern im Abwasser gesucht. Außerdem stehen der Klimawandel und die sich daraus ergebenden Anpassungen im Überflutungs- und Rückstauschutz sowie der Fachkräftemangel in der Branche im Fokus.

In einer Podiumsdiskussion zum Thema „Feuchttücher – ein globales Problem ohne Lösung?“ werden Experten und Betroffene aus Forschung, Recht, Feuchttücher-Industrie, Anlagenbau und Kommunen zu Wort kommen und das komplexe Thema von allen Seiten beleuchten.

Weitere Vorträge zu den verschiedenen Themen sowie eine parallel stattfindende Fachausstellung runden den Abwassertag ab.

Die Veranstaltung ist durch die Ing. Kammer Bau NRW als Fortbildung gem. §6 Fort- und Weiterbildungsverordnung anerkannt.

Die Teilnahme am OWL-Abwassertag (inklusive Bewirtung) kostet 149 € pro Person und ist auf 160 Teilnehmer/innen begrenzt. Auf www.jung-pumpen-forum.de/… findet sich ein Flyer mit allen Details zur Veranstaltung sowie ein Link zur Online-Anmeldung. Eine Anmeldung per Mail  (forum.jungpumpen(at)pentair.com) oder telefonisch unter der Nummer 05204-17162 ist ebenfalls möglich.

Über die Pentair JUNG PUMPEN GmbH

Die Jung Pumpen GmbH mit Sitz im westfälischen Steinhagen produziert seit über 90 Jahren qualitativ hochwertige Pumpen und Pumpstationen für die Haus- und Grundstücksentwässerung sowie für Großprojekte in Industrie und Kommunen. In den Bereichen Haustechnik, Abwassertechnik und Druckentwässerung ist Jung Pumpen im Laufe der Jahre als Systemanbieter zu einem der Marktführer in Deutschland und einem bedeutenden Anbieter in Europa gewachsen. Markenzeichen des Unternehmens ist die herausragende Qualität des umfangreichen Produktangebotes, das beinahe zu 100 Prozent in Steinhagen hergestellt wird. Seit 2007 ist Jung Pumpen ein Tochterunternehmen der Pentair plc, für die weltweit rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig sind.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pentair JUNG PUMPEN GmbH
Industriestr. 4-6
33803 Steinhagen
Telefon: +49 (5204) 17-0
Telefax: +49 (5204) 80368
http://www.jung-pumpen.de/

Ansprechpartner:
Andreas Kämpf
Marketingleiter
Telefon: +49 (5204) 17-320
E-Mail: andreas.kämpf@jung-pumpen.d
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.