Internet

Das Logistik Start-up Pamyra.de hat seine Seed Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen und fährt siebenstelligen Betrag ein

Das Team von Pamyra.de konnte einen wich­ti­gen Mei­len­stein errei­chen: Das erste sie­ben­stel­lige Invest­ment ist für jedes Start-up eine große Hürde. Umso erfreu­li­cher für die Grün­der von Pamyra.de, dass die Seed-Finan­zie­rungs­runde noch 2018 erfolg­reich abge­schlos­sen wer­den konnte.

Neuer Lead­in­ves­tor ist die Betei­li­gungs­ma­nage­ment Thü­rin­gen GmbH (bm|t), die zusam­men mit dem Tech­no­lo­gie­grün­der­fonds Sach­sen (TGFS) und drei pri­va­ten Busi­ness Angels inves­tiert hat. Als beson­dere Geste kann gewer­tet wer­den, dass sich auch der bis­he­rige Lead­in­ves­tor aus der Pre-Seed-Runde, Inno­En­ergy, an der Kapi­tal­erhö­hung betei­ligt hat.

Felix Wie­gand, Grün­der und CEO der Pamyra GmbH wer­tet das als “gro­ßes Zei­chen des Ver­trau­ens gegen­über dem Team von Pamyra.de” . Der Groß­teil des Gel­des werde in die Pro­dukt­ent­wick­lung und das Mar­ke­ting gehen, außer­dem gebe es jetzt einen Busi­ness Deve­lo­per im Team. “Wir haben viel vor im nächs­ten Jahr und freuen uns dar­auf, rich­tig Bass auf die Platt­form zu brin­gen!” freut sich Wie­gand mit der Aus­sicht auf mehr Ent­wick­ler, ein grö­ße­res Mar­ke­ting­bud­get und auch das an ande­ren Stel­len gewach­sene Team: “Es ist toll zu sehen, wie auf ein­mal die mor­gend­li­che Begrü­ßungs­runde län­ger und län­ger dau­ert, alles eine Eigen­dy­na­mik ent­wi­ckelt und alle nur ein Ziel haben: Pamyra.de wei­ter zu pushen” .

Die Wei­ter­ent­wick­lung von Pamyra.de darf sicher mit Span­nung erwar­tet wer­den, ist doch die Kon­kur­renz um den gro­ßen Kuchen Digi­ta­li­sie­rung in der Logis­tik durch­aus namen­haft. Angst scheint das Team aller­dings nicht zu haben, im Gegen­teil: “Mit unse­rem Ver­gleichs­kon­zept ver­fol­gen wir einen in der Logis­tik neuen Ansatz und schaf­fen einen Mehr­wert sowohl für die Spe­di­tio­nen als auch für die Ver­sen­der. Das ist in der Form bis dato ein­zig­ar­tig”.  Mit die­ser USP ist Pamyra.de über­zeugt davon, die Bran­che wei­ter­zu­ent­wi­ckel­nund als Unter­neh­men wei­ter zu wach­sen.

Über Pamyra GmbH:

Pamyra.de ist eine unab­hän­gige Ver­gleichs- und Buchungs­platt­form für Trans­porte und wurde 2016 von Felix Wie­gand und Ste­ven Qual in Erfurt gegrün­det. Im März 2017 ist die Platt­form offi­zi­ell online gegan­gen. Mit ihrem Ser­vice ermög­li­chen sie dem Kun­den inner­halb von Sekun­den einen Über­blick über die Ange­bote am Markt zu erhal­ten und das für ihn pas­sende Ange­bot zu buchen. Seit Ende letz­ten Jah­res hat das Start-up sei­nen Sitz nach Leip­zig ver­la­gert und unter­hält wei­tere Stand­orte in Erfurt und Ber­lin.

www.pamyra.de

Über die bm-t beteiligungsmanagement thüringen gmbh

Die bm|t ist eine der ersten Adressen für Beteiligungen in Thüringen. Uns anvertrautes Kapital investieren wir gewinnbringend in Gründerteams und Unternehmen im Freistaat. So finanzieren wir Innovationen und wirtschaftliches Wachstum in Thüringen.
Die bm|t verwaltet aktuell acht Fonds mit einem Gesamtvolumen von über 320 Mio. Euro und investiert in innovative Unternehmen nahezu aller Branchen und in allen Phasen der Unternehmensentwicklung – sowohl in der Gründungs- als auch in der Wachstumsphase oder in Unternehmensnachfolgesituationen.

www.bm-t.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

bm-t beteiligungsmanagement thüringen gmbh
Gorkistraße 9
99084 Erfurt
Telefon: +49 (361) 7447-601
Telefax: +49 (361) 7447-635
http://www.bm-t.com

Ansprechpartner:
Stephan Beier
bm-t beteiligungsmanagement thüringen gmbh
Telefon: +49 (361) 7447-607
Fax: +49 (361) 7447-607
E-Mail: stephan.beier@bm-t.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.