Fahrzeugbau / Automotive

Elting und Netcap bieten Auflieger mit Schiebebügelverdeck in Schraubbauweise

Freier Zugriff auf eine Ladefläche mit durchgehend formschlüssiger Ladungssicherung und stabilem Unterbau: Der Hersteller von Schiebebügelverdecksystemen Netcap International B.V und Elting Metalltechnik haben auf der IAA Nutzfahrzeuge einen gemeinsam entwickelten Fahrzeugaufbau vorgestellt. Er basiert auf dem modularen Fahrzeugbausatz VarioFRAME mit integrierter Ladungssicherung VarioSAVE von Elting. Das Verdeck lässt sich einfach per Hand verschieben, sodass die Ladefläche von drei Seiten sowie von oben be- und entladen werden kann. Der gemeinsam entwickelte Bausatz ist ab sofort für Lkw und Sattelauflieger verfügbar.

Ob Maschinentransporte, Betonformteile oder Rotorblätter für Windkraftanlagen – immer wenn es schwer und sperrig wird, ermöglichen Schiebebügelverdecke ein komfortables Handling. Da das Verdeck vor allem Wetterschutzfunktion hat, war Netcap auf der Suche nach einem Kooperationspartner, der eine leistungsstarke Ladungssicherung mit einem stabilen Unterbau liefert. „Wir möchten unseren Kunden eine Gesamtlösung auf Premium-Niveau bieten. Da sich die Verbindung von Schiebebügelverdeck und VarioSAVE-Ladungssicherung bei Kunden im Stahltransport vielfach bewährt hat, war Elting für uns die erste Adresse“, sagt Netcap-Sales Manager Daan Buscop. Hierzu wurden Bodengruppe und Systemkomponenten des VarioFRAME-Bausatzes auf die spezifische Sonderbreite für Schiebebügelverdecke ausgelegt.

Sicheres Handling anspruchsvoller Ladegüter
Fahrzeugbauer erhalten ein ausgereiftes und variantenreiches Gesamtpaket in Schraubbauweise. Dabei sind sie in der Anbindemethode völlig unabhängig. Der Aufbau kann sowohl auf Motorwagen- als auch Anhängerfahrgestelle jeglicher Bauart montiert werden. Verlader profitieren von kürzeren Be- und Entladezeiten durch Schiebeplane und formschlüssige Ladungssicherung mittels Steckrungen. Durch einfaches Stecken wird aus mehreren Teilladungen eine transportfähige Ladeeinheit. Daneben ist der Formschluss gerade für Sondertransporte und Schwerlastgüter die beste Ladungssicherung, sagt Guido Elting: „Wenn Baugruppen sehr ausladend und schwer sind, kommt die reibschlüssige Ladungssicherung schnell an ihre Grenzen. Hier nur mit Spanngurten zu arbeiten ist zeitaufwendig und oft gar nicht zielführend.“ Das senkt nicht nur Prozesskosten sondern auch Reklamationen. Denn wo nicht niedergezurrt wird, wirken auch keine deformierenden Kräfte auf die Ladegüter ein. Da beide Partner selbst fertigen und eine eigene Konstruktion und Entwicklung besitzen, sind kunden- und anwendungsspezifische Bausätze möglich.

Das VarioSAVE-System kann optional in den Aufbau integriert werden. Die Ladungssicherung kann entweder quer oder längs oder in beide Richtungen kombiniert eingebaut werden. Weiterhin ist der Bausatz kompatibel zu allen Zubehörteilen der VarioSOLUTIONS-Produktlinie von Elting.

Über die Elting Geräte- und Apparatebau GmbH & Co. KG

Die Elting Geräte- und Apparatebau GmbH & Co. KG ist Hersteller von Fahrzeugbaukomponenten und Ladungssicherungssystemen für die Transport und Logistikbranche sowie von metallischen Halbzeugen für Industrie und Handwerk. Das Unternehmen verfügt über 80 Jahre Erfahrung in der Metallbearbeitung. In der Auftragsfertigung deckt Elting von der Planung über Zuschnitt und Umformung bis hin zu Schweißbaugruppe und Endmontage alle Schritte der CNC-Blechverarbeitung ab. Eine weitere Kernkompetenz ist die Fertigung groß dimensionierter Rohr- und Profil-Laserteile in Stahl, Edelstahl und Aluminium. Mit Fertigungsdimensionen von bis zu 408 mm Durchmesser bzw. 300 x 300 mm auf 15 m Länge gehört die 3D-Rohrlaseranlage der Elting Geräte- und Apparatebau GmbH & Co. KG zu den größten Anlagen Europas. Dabei ist Elting fertigungstechnisch für mittlere bis große Losgrößen ausgelegt. Das Familienunternehmen produziert ausschließlich in Deutschland an den beiden Standorten Isselburg und Bocholt im Münsterland und beschäftigt rund 70 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Elting Geräte- und Apparatebau GmbH & Co. KG
Industriestrasse 12-14
46419 Isselburg
Telefon: +49 (2874) 90079-0
Telefax: +49 (2874) 90079-79
http://www.elting-metalltechnik.de/

Ansprechpartner:
Carsten Hinnah
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (251) 625561-20
E-Mail: hinnah@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.