Freizeit & Hobby

Eurojackpot 2018 in Bestform

Am 16. November bescherte die Lotterie Eurojackpot die Rekordanzahl von elf neuen Millionengewinnen in einer Ziehung und darüber hinaus neue Eurojackpot-Höchstgewinne in Hamburg und Italien. Seit Einführung des Spiels vor sechseinhalb Jahren überschritt die Zahl der Gewinner, die mehr als 100.000 Euro erhielten, am vergangenen Freitag die Marke von 1.500, darunter befand sich auch der 200. Millionengewinner.

113 Mio. Euro

Die elf Glückspilze des vergangenen Freitags räumten insgesamt 113 Millionen Euro ab. Fünfmal lautete dabei die Gewinnquote 18 Millionen Euro, sechsmal gab es 3,85 Millionen Euro. Elf Millionäre in einer Ziehung hatte es zuvor bei Eurojackpot nur einmal gegeben. Am 22. Juni 2018 wurden 11 x 2,17 Millionen Euro im 2. Rang ausgeschüttet. Damals konnte nur der Jackpot in Klasse 2 geknackt werden, nicht der in Klasse 1.

Landesrekorde

Mit der Quote von 5 x 18 Millionen Euro wiederholt sich am 16. November 2018 für die oberste Gewinnklasse das Ergebnis der Ziehung vom 6. Januar 2017. Auch damals teilten sich fünf Gewinner 90 Millionen Euro. Mehr als fünf Gewinner hat es noch nie gleichzeitig in Klasse 1 gegeben. Diesmal gingen die 18 Millionen Euro an Tipper aus Hamburg, Hessen, Finnland, Italien und Spanien. Für das Bundesland Hamburg und das Land Italien sind das neue Rekordgewinne bei der Lotterie Eurojackpot. In Hamburg hatte der bisherige Spitzentreffer bei 14,4 Millionen Euro gelegen, in Italien bei 15,5 Millionen Euro.

Außergewöhnlich

„Eurojackpot eilt im Jahr 2018 von Rekord zu Rekord“, kommentiert Andreas Kötter, Geschäftsführer von WestLotto und gleichzeitig Chairman der Eurojackpot-Kooperation von 33 Lotteriegesellschaften aus 18 Ländern, das Geschehen. „Nie zuvor gab es so viele Millionäre, so viele Jackpots und Doppel-Jackpots. Während 2017 nur bei einer einzigen Ziehung 90 Millionen Euro erreicht wurden, waren es

im laufenden Jahr bereits 13 Ziehungen, in denen dieser Höchstgewinn ausgelobt werden konnte. Durch den Überlauf des Jackpots in Klasse 2 konnten dort so viele Großgewinner ausgezahlt werden wie in keinem anderen Jahr seit es Eurojackpot gibt.“

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
Weseler Straße 108-112
48151 Münster
Telefon: +49 (251) 7006-1341
Telefax: +49 (251) 7006-1399
http://www.westlotto.de

Ansprechpartner:
Axel Weber
Leiter Kommunikation/Public Affairs
Telefon: +49 (251) 7006-1341
Fax: +49 (251) 7006-1399
E-Mail: axel.weber@westlotto.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.