Finanzen / Bilanzen

Gothaer gewinnt zum 5. Mal Corporate Health Award

  • · Betriebliches Gesundheitsmanagement erneut das Beste in der Versicherungsbranche in Deutschland
    · Mitarbeiter werden in ihrer Leistungsfähigkeit und Motivation nachhaltig gestärkt
    · Das Konzept wird über das Tochterunternehmen MediExpert auch externen Unternehmen angeboten

Deutschlands gesündeste Unternehmen haben sich wieder der Herausforderung gestellt, den Corporate Health Audit zu bestehen und ihr betriebliches Gesundheitsmanagement auf den Prüfstand zu stellen. Die Fachjury des Corporate Health Awards zeichnet jedes Jahr Unternehmen für herausragende Leistungen im betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) aus. Das BGM der Gothaer Versicherungen hat jetzt zum fünften Mal den Corporate Health Award gewonnen. Damit nahm das Unternehmen auch dieses Jahr im Bereich Versicherungen den Spitzenplatz ein. Insgesamt hatten 270 Unternehmen ihre Bewerbung eingereicht.

Kernargumente der Jury
Die Jury lobte das ganzheitliche und durch vielfältige Maßnahmen begleitete betriebliche Gesundheitsmanagement-Konzept des Gothaer Konzerns. Die Mitarbeiter würden immer wieder durch Anreize und attraktive Aktionen zur Partizipation an gesundheitsfördernden Maßnahmen motiviert. Insbesondere wurde die Nachhaltigkeit des BGM durch die stetige, praxisnahe Weiterentwicklung der betrieblichen Kennzahlen sowie das außergewöhnliches Demografie-Management gewürdigt.

"Wir freuen uns sehr über den fünften Corporate Health Award! Die Gothaer engagiert sich seit fast 15 Jahren mit einem vielfältigen Spektrum im betrieblichen Gesundheitsmanagement für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter. Die erneute Auszeichnung mit dem Corporate Health Award bestärkt uns darin, unseren erfolgreichen Weg weiter zu gehen und unser BGM kontinuierlich weiterzuentwickeln“, so Dr. Karsten Eichmann, Vorstandsvorsitzender des Gothaer Konzerns. Das erfolgreiche Konzept wird über das Gothaer Tochterunternehmen MediExpert auch externen Unternehmen angeboten: Zu den externen Kunden von MediExpert zählen beispielweise die Koelnmesse GmbH, der Energieversorger NEW AG und der Automationsspezialist Hans Turck GmbH Co. KG.

2017 durfte der Gothaer Konzern gemäß den Regularien des Veranstalters nach zweimaligem Gewinn des Awards in Folge – 2015 und 2016 – kein drittes Mal an der Finalrunde teilnehmen. Das BGM der Gothaer Versicherungen nahm zuletzt 2016 im Bereich Versicherungen den Spitzenplatz ein.

Über den Corporate Health Award
Der Corporate Health Award (CHA) ist die bekannteste und erfolgreichste Initiative im Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement in Deutschland. Die Auszeichnung wird seit 2009 jährlich vergeben und umfasst inzwischen 13 Branchenkategorien und mehrere Sonderpreiskategorien. Führende Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und dem Gesundheitswesen unterstützen die Entwicklung und Umsetzung des Corporate Health Awards. Der hochrangige Expertenbeirat sichtet und analysiert die Ergebnisse der Audits und wählt nach eingehender Prüfung die besten Unternehmen in 15 Kategorien aus. Weitere Informationen unter: http://www.corporate-health-award.de.

Über Gothaer Versicherungsbank VVaG

Der Gothaer Konzern ist mit 4,4 Milliarden Euro Beitragseinnahmen und rund 4,3 Mio. versicherten Mitgliedern einer der größten deutschen Versicherungskonzerne. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche Beratung der Kunden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gothaer Versicherungsbank VVaG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Telefon: +49 (221) 308-00
Telefax: +49 (221) 308-103
http://www.gothaer.de

Ansprechpartner:
Sabine Essing
Telefon: +49 (221) 308-34534
Fax: +49 (221) 308-34530
E-Mail: sabine_essing@gothaer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.