Kunst & Kultur

Neues Programm: Auf „Klassik unter Wasser“ folgt „Geschichten hören unter Wasser“

„Geschichten hören unter Wasser“ – so heißt die neue Veranstaltungsserie, mit der die Toskana Therme Bad Sulza ab 4. Januar 2019 an den Start gehen wird. Immer freitags, jeweils für eine halbe Stunde von 21:30 – 22:00 Uhr, steht das Baden und Lauschen im Liquid Sound Tempel im Zeichen der Literatur.

Geschichten und Gedichte, Erzählungen und Minidramen werden ins Wasser übertragen. Dazu hat das Kulturteam der Toskanaworld speziell für das Unterwasserhören geeignete Texte ausgewählt und aufgenommen. Weil das musikalische Element in den Toskana Thermen nie zu kurz kommt, sind die Sprecherstimmen gelegentlich mit Klängen untermalt. Aus dem unendlichen Reichtum der Literatur werden fein dosierte Juwelen präsentiert; sie mögen die einen in Staunen versetzen und bei den anderen Gänsehaut erzeugen. Ab und zu wird auch das Zwerchfell erregt, oder der Geist, oder beide. Das Programm „Geschichten hören unter Wasser“ ist im regulären Thermeneintritt inbegriffen. Zusätzliche Kosten fallen nicht an. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Der Start der neuen Veranstaltungsreihe bedeutet gleichzeitig das Ende einer alten: Nach 900 Terminen mit insgesamt rund 27.000 Gästen findet „Klassik unter Wasser“ am 21. Dezember zum letzten Mal in der Toskana Therme statt. Wer noch einmal die Meisterwerke klassischer Musik im Liquid Sound Tempel erleben möchte, hat dazu noch am 30.11., 7.12., 14.12. und 21.12. jeweils ab 21:30 Uhr Gelegenheit. Die Teilnahmegebühr beträgt 22,00 Euro pro Person. Buchungen sind unter +49 (0)36461-92000 oder info@toskanaworld.net möglich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Toskanaworld GmbH
Rudolf-Gröschner-Straße 11
99518 Bad Sulza
Telefon: +49 (36461) 92000
Telefax: +49 (36461) 92029
http://www.toskanaworld.net

Ansprechpartner:
Klaus Lohmann
Kommunikationsmanager
E-Mail: lohmannk@toskanaworld.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.