Energie- / Umwelttechnik

Capcora arrangiert in Rekordzeit Mezzanine-Zwischenfinanzierung für den Ankauf eines Windparks mit 15 MW

Das auf Real Assets spezialisierte Beratungshaus Capcora, Frankfurt am Main, hat eine weitere Mezzanine-Zwischenfinanzierung zum Erwerb eines operativen Onshore Windparks mit fünf Windenergieanlagen und einer Gesamtkapazität von 15 MW arrangiert. Capcora wurde Mitte November von einem niederländischen Asset Manager mit der Beschaffung der Mezzanine-Finanzierung beauftragt. Die Finanzierung konnte nach Auswahl des Kapitalgebers innerhalb von nur 3 Wochen ausgezahlt werden.

Der im Nordosten Deutschlands gelegene Windpark ist bereits seit Ende 2017 in Betrieb und besteht aus fünf Windenergieanlagen vom Typ Enercon E115 3,0 MW mit einer Gesamtkapazität von 15 MW. Die BImSchG-Genehmigung für das Projekt wurde im Jahr 2016 erteilt. Somit erhält das Projekt noch eine feste Einspeisevergütung gemäß EEG 2014, welches mittlerweile durch das EEG 2017 und ein Auktionsmodell ersetzt wurde. Der Windpark produziert über 39 Millionen kWh Strom pro Jahr und kann somit ca. 13.000 Haushalte mit klimafreundlichem Strom versorgen.

Die Mezzanine-Finanzierung dient der Zwischenfinanzierung des Erwerbs des Windparks. Mit den Mitteln war es dem Käufer, einem Asset Manager von Publikumsfonds und institutionelle Fondsvehikeln, möglich, eine kurzfristig entstandene Finanzierungslücke zu schließen und die Ankaufstransaktion pünktlich zum Jahresende abzuschließen.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir den sportlichen Zeitplan in dieser Transaktion halten und die Finanzierung passgenau umsetzen konnten. Mit Abschluss dieser Transaktion haben wir in diesem Jahr Mezzanine-Kapital für Wind-Projekte mit einer Leistung von insgesamt über 120 MW beschaffen können.“, so Alexander Enrique Kuhn, Geschäftsführer und verantwortlich für den Bereich Energie und Infrastruktur bei Capcora.

Über Capcora:

Capcora ist eine auf Real Assets spezialisierte Unternehmensberatung und beschafft Eigen-, Mezzanine- und Fremdkapital für Energie- und Infrastrukturprojekte, Immobilien und mittelständische Unternehmen. Im Fokus stehen insbesondere Mezzanine-Finanzierungen zur Rekapitalisierung von gebundener Liquidität in Bestandsportfolien sowie zur Zwischenfinanzierung von Entwicklungen und Baumaßnahmen im Bereich Erneuerbare Energien (Photovoltaik, Onshore Wind) und Immobilien über alternative Finanzierungsquellen. www.capcora.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Capcora GmbH
Mainzer Landstraße 50
60325 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 348765-760
Telefax: +49 (69) 348765-769
http://www.capcora.com

Ansprechpartner:
Alexander E. Kuhn
Telefon: +49 (69) 348765-761
E-Mail: ak@capcora.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.