Logistik

Die Wahl „Beste Logistik Marke“ startet für 2019 in eine neue Runde

Die Leser- und Expertenwahl „Beste Logistik Marke” von LOGISTIK HEUTE und Bundesvereinigung Logistik startet für 2019 in eine neue Runde. Um der Bedeutung der Marke in der Logistikwirtschaft Rechnung zu tragen, hatten LOGISTIK HEUTE und die Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. Ende 2015 den Startschuss für die Leser- und Expertenwahl „Beste Logistik Marke“ gegeben. 2016 und 2017 wurden dann die Sieger aus jeweils elf abgefragten Kategorien im festlichen Rahmen auf einer Award Night in Berlin geehrt. Auch für 2019 heißt jetzt das Ziel wieder: Bei der Wahl „Beste Logistik Marke“ soll herausgefunden werden, welche Marken bei Supply Chain Managern, Logistikleitern und -experten im deutschsprachigen Raum in der Gunst am höchsten stehen.

Für die Wahl 2019 stehen erneut Marken in elf Kategorien zur Abstimmung. Nominiert wurden die rund 200 Marken von einem unabhängigen Nominierungskomitee unter Leitung von Prof. Dr. Christian Kille, Logistikexperte an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt. Die Kategorien decken viele große Bereiche der Logistik ab – von den Logistikimmobilienentwicklern und Logistikberatern über Flurförderzeuge, Behälter, IT für Transport Management bis hin zu Flughäfen, Lkw, KEP und logistischen Dienstleistungen auf der Straße, zur See oder in der Luft.

Neben der Wahl erfolgt erstmals auch eine Marktforschung. In den vier Kategorien „Flurförderzeuge“, „Kurier-, Express- und Paketdienstleistung“, „Lkw“ sowie „Logistikberater und Consulting“ werden weiterführende, qualitative Fragen zu den Marken gestellt.

Zur Wahl stehen die Marken, die in Deutschland den größten Umsatz erzielen und hierzulande relevant für den Markt sind. Die Wahl ist einfach: LOGISTIK HEUTE-Leser und die mehr als 11.000 BVL-Mitglieder erhalten ab 12.12.2018 im Dezember-Heft beziehungsweise dem LOG.Letter der BVL eine Beilage mit fünf individuellen Codes. Unter www.logistik-heute.de/blm kann mit jedem Code die Abstimmung einmal durchgeführt werden. Die vier anderen Codes kann man an Kollegen weitergeben. Jeder Teilnehmer muss mindestens in neun der elf Kategorien abstimmen und mindestens drei Lieblingsmarken pro Kategorie auswählen. Die Wahl endet am 28. Februar 2019. Wer abstimmt, kann attraktive Preise im Gesamtwert von mehr als 4.000 Euro gewinnen.

„Die Leser- und Expertenwahl gibt einen interessanten Einblick in die Welt der Marken der Logistik, dem drittgrößten Wirtschaftsbereich in Deutschland“, sagt Matthias Pieringer, Chefredakteur LOGISTIK HEUTE. „Die Ergebnisse dieser Wahl zeigen, wo die Marken in der Gunst der abstimmenden Teilnehmer stehen. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer“, ergänzt Bert Brandenburg, Geschäftsführer HUSS-VERLAG. „Starke Marken sind in der Lage, das Bild einer gesamten Branche maßgeblich zu prägen“, erklärt Prof. Dr.-Ing. Thomas Wimmer, Vorsitzender der Geschäftsführung der BVL.

Der Termin für die feierliche Award Night steht bereits fest: Mittwoch, der 10. April 2019, am Abend vor dem „Tag der Logistik“, den die BVL seit 2008 initiiert und koordiniert. Im Rahmen der abendlichen Prämierungsveranstaltung wird den Siegern in der Bertelsmann Repräsentanz, Unter den Linden 1, in Berlin die Trophäe „Beste Logistik Marke“ des Jahres 2019 übergeben. Im Nachgang wird LOGISTIK HEUTE im Mai 2019 eine Sonderpublikation veröffentlichen, in der alle Ergebnisse, Auswertungen und Fakten zur Wahl sowie die Sieger präsentiert werden.

Marken in diesen elf Kategorien stehen 2019 zur Wahl:
1. Behälter
2. Flughäfen
3. Flurförderzeuge
4. IT für Transport Management
5. Kurier-, Express- und Paketdienstleistung
6. Lkw
7. Logistikberater und Consulting
8. Logistikimmobilienentwickler
9. Luftfrachtdienstleistung
10. Seefrachtdienstleistung
11. Straßengütertransportdienstleistung

Über HUSS Unternehmensgruppe

Der HUSS-VERLAG ist ein moderner B2B-Verlag, der mit Fachzeitschriften und periodisch erscheinenden Sonderpublikationen die Fach- und Führungskräfte des Wirtschaftszweigs Logistik sowie der Branchen Touristik, Transport und Personenbeförderung mit Produkten, Praxis- und Hintergrundwissen versorgt. Zudem organisiert der HUSS-VERLAG renommierte Branchen-Veranstaltungen, wie etwa Fachforen. Im Laufe der Jahre haben sich auch die Webpräsenzen der Fachmagazine zu gesuchten Informationsportalen entwickelt. Im HUSS-VERLAG erscheinen aktuell die Fachzeitschriften LOGISTIK HEUTE, LOGISTRA, taxi heute, busplaner, VISION mobility, Unterwegs auf der Autobahn, PROFI Werkstatt und die Zeitung Transport samt Sonderveröffentlichungen und digitale Medien. Der Verlag verleiht zudem Preise, wie den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit, den Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis, Taxi des Jahres, die BESTE PROFI Werkstatt-Marke, die BESTE LOGISTIK MARKE, LOGISTRA best practice und den Supply Chain Management Award. Geschäftsführer des HUSS-VERLAGS sind Christoph Huss, Bert Brandenburg und Rainer Langhammer. Der HUSS-VERLAG ist Teil der HUSS-Unternehmensgruppe mit Sitz in München und Berlin.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HUSS Unternehmensgruppe
Joseph-Dollinger-Bogen 5
80807 München
Telefon: +49 (89) 32391-0
Telefax: +49 (89) 32391-416
http://www.huss.de

Ansprechpartner:
Bert Brandenburg
Geschäftsführer HUSS-VERLAG
Telefon: +49 (89) 32391-200
E-Mail: bert.brandenburg@huss-verlag.de
Matthias Pieringer
Stellvertretender Chefredakteur
Telefon: +49 (89) 32391-215
Fax: +49 (89) 32391-280
E-Mail: matthias.pieringer@huss-verlag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.