Bildung & Karriere

New Way of Living: Mit dem Private Office zu einem neuen Lebensgefühl

Den gesamten Abend oder das Wochenende zuhause am Schreibtisch zu verbringen, um Unterlagen beispielsweise für Versicherungen oder Immobilienangelegenheiten zu organisieren – so stellt sich niemand seine freie Zeit vor. Doch für viele Personen mit anspruchsvollen Berufen ist das Alltag. Gerade wenn der Briefkasten wieder voller Post ist, die bearbeitet werden muss, träumt so mancher von einer Möglichkeit, diese Arbeit abzugeben. Im Frankfurter Opernturm existiert ein Unternehmen, das sich genau diesem Wunsch verschrieben hat. Die Private Office GmbH ermöglicht es Privatpersonen, künftig keine Unterlagen mehr verwalten zu müssen.

Der Posteingang bleibt leer

Durch die immer komplexer werdenden Geschäftsmodelle der Versorgungs- und Versicherungsunternehmen wird es zunehmend zeitaufwendiger, sich selbst um diese Angelegenheiten zu kümmern. Heute ist es in vielen Haushalten bereits üblich, Reinigungsarbeiten, Gärtnerleistungen und Haushaltstätigkeiten von Dienstleistern durchführen zu lassen. Doch niemand nimmt einem die lästige private Administration ab. So wie viele Unternehmen die Buchhaltung an externe Partner auslagern, können dies nun auch Privatpersonen tun.

Der wichtigste Service des Private Office ist dabei das Freihalten des Briefkastens des Kunden. „Wie ein Torwart sorgen wir dafür, dass der Kasten sauber bleibt“, erklärt Norbert Kettner, Geschäftsführer der Private Office GmbH. Die Post des Kunden geht direkt an das Private Office und wird dort bearbeitet, abgelegt und inhaltlich geprüft. Dazu wird die Adresse des Dienstleistungsbüros bei allen Vertragspartnern hinterlegt. Dieser Service erstreckt sich auf Unterlagen zu Versicherungen, Fahrzeugen, Immobilien, Mobilfunkverträgen und vielem mehr.

„Wenn der Kunde möchte, kann er von überall auf seine Papiere zugreifen. Unsere Arbeit erfolgt völlig im Hintergrund. Wer sich also nicht damit befassen möchte, wird nur bei Bedarf von uns kontaktiert“, so der Geschäftsführer. Lediglich über das monatliche Reporting nimmt der Kunde Notiz vom Dienstleister. Dort werden jeden Monat die Einzahlungen und Ausgaben miteinander verrechnet.

Nicht nur Papier verwalten

Doch das ist nicht alles: Wer darüber hinaus Unterstützung im Alltag benötigt, erhält durch das Private Office einen kompetenten Partner. „Wir gehen kontinuierlich neue Kooperationen ein, um unseren Kunden mehr und mehr ein Rundum-sorglos-Paket gewährleisten zu können“, erläutert Kettner. Erst jüngst ist das Unternehmen eine Partnerschaft mit einem Limousinen-Service, einer Stilberatung, einem Raumpflegedienstleister und einer Kanzlei eingegangen. „Wenn gewünscht, erledigen wir auch Behördengänge, für die Personen mit einem anspruchsvollen Leben nicht immer die Zeit finden."

Mehr Freizeit dank Mitgliedschaft

Wer sich für eine der drei Membership-Optionen entscheidet, erfährt einen völlig neuen Lebensstil. „Wir schenken unseren Kunden Zeit. Unser New Way of Living charakterisiert einen weiteren Schritt im privaten Dienstleistungssektor. Unsere Mitglieder können sich auf die wesentlichen Dinge ihres Alltags konzentrieren, wie beispielsweise Job, Familie oder einfach das geliebte Hobby. Durch uns gewinnt jedes Mitglied an Lebensqualität hinzu und kann sich letztendlich auf seine eigentlichen Prioritäten konzentrieren“, meint Kettner.

Weitere Informationen über die Private Office GmbH unter http://www.private-office.net

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Private Office GmbH
Eppsteiner Str. 1
65779 Kelkheim
Telefon: +49 (6195) 9876-504
Telefax: +49 (6195) 9876-506
http://www.private-office.net

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.